Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Das deutschsprachige Frank-Sinatra-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.589 mal aufgerufen
 Frank-Sinatra-Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.610

13.04.2004 13:10
#31 RE:April 2004: Francis Albert Sinatra und Dino Crocetti Zitat · Antworten

Hallo allerseits,

um mal die Bandbreite möglicher Diskussionsthemen in diesem Thread abzustecken, hier eine kleine (knapp gehaltene) Infotafel zu Sinatra und Dean Martin, bzw. zu ihrer künstlerischen-beruflichen Zusammenarbeit.

Zur engen privaten Freundschaft mit Dean, später auch der beiden Familien Sinatra und Martin untereinander, kann man außer in den bereits erwähnten zwei schönen Büchern zu Dino auch in Nancy Sinatras Buch über ihren Vater (An American Legend) und in den Memoiren von George Jacobs einiges interessantes finden.

Eine erste „öffentliche Verbindung“ gab es schon im Juli 1944, als Sinatra ein geplantes Engagement im legendären New Yorker Nachtklub „Rio Bamba“ absagte, um mehr Zeit für seine inzwischen nach Kalifornien umgezogene junge Familie zu haben. Das Rio Bamba brauchte natürlich Ersatz – dazu schrieb der Kolumnist Lee Mortimer (genau, das ist der, dem Sinatra später mal „die Fresse poliert“ hat ): „Stattdessen singt da jetzt ein junger Sänger namens Dean Martin – er klingt wie Sinatra und benutzt dieselben Arrangements, sieht allerdings erheblich gesünder aus“. .

Bernhard.


I: GEMEINSAME KINOFILME (1958-1984)

Some Came Running (MGM 1958, Regie: Vincente Minnelli)
Neben Sinatra („David Hirsh“) und Martin („Bama Dillert“) spielt Shirley MacLaine die dritte Hauptrolle in diesem erstklassigen Sozialdrama.

Ocean’s Eleven (Warner 1960, Regie: Lewis Milestone)
Der Rat-Pack-Film schlechthin, angeführt von Sinatra („Danny Ocean“) und Martin („Sam Harmon“).

Pepe (Columbia 1961, Regie: George Sidney)
Frank, Dean und die anderen Crewmitglieder von „Ocean’s Eleven“ haben einen kurzen gemeinsamen Gastauftritt, als der Held des Films auf der Suche nach seinem Pferd nach Hollywood kommt.

Seargant’s Three (United Artists 1961, Regie: John Sturges)
Sinatra („Mike Merry“), Martin („Chip Deal“) und der Rest des Packs im Wilden Westen... nach dem klassischen „Gunga Din“-Stoff aus den 30er Jahren.

The Road To Hong Kong (United Artists 1962, Regie: Norman Panama)
Frank und Dean haben am Schluß einen kurzen gemeinsamen Gastauftritt (in sagenhaften „Astronautenanzügen“ aus Stoff) in dieser Klamotte mit Bing Crosby und Bob Hope. Sinatra und Martin filmten ihre Szene Anfang August 1961 in London und gingen anschließend auf eine kleiner Europatournee (siehe unten).

Come Blow Your Horn (Paramount 1963, Regie: Bud Yorkin)
Während Sinatra („Alan Baker“) die Hauptrolle hat, kommt Dean nur in einem kurzen Gastauftritt gegen Ende vor.

Four For Texas (Warner 1963, Regie: Robert Aldrich)
Prominent besetzter Western, Hauptrollen haben neben Sinatra („Zacharias Thomas“) und Martin („Joseph Jerett“) Anita Ekberg und Charles Bronson. Die Produktionsfirma des Streifens hieß „SAM“ (=Sinatra And Martin?)

Robin and The Seven Hoods (Warner 1964, Regie: Gordon Douglas)
Ein Mafiamusical, neben Sinatra („Robbo“) und Dean („Little John“) mit Bing Crosby, Sammy Davis jr. und „Columbo“-Darsteller Peter Falk.

Marriage On The Rocks (Warner 1965, Regie: Jack Donohue)
Nochmal zwei Hauptrollen für beide, Sinatra („Daniel Edwards“) und Martin („Ernie Brewer“).

Cannonball Run II (Warner 1984, Regie: Hal Needham)
Sinatra hat in dem Streifen neben den Hauptdarstellern Burt Reynolds, Dean Martin und Sammy Davis jr. nur ein kleines Cameo (als sich selbst), das im Juli 1983 in nur vier Stunden in Tucson gedreht wurde. An Sinatras Seite spielt Franks engster Freund Jilly Rizzo.

II: GEMEINSAME STUDIOAUFNAHMEN (1958-1964)

13./14./15.10.1958 (Capitol Records)
Aufnahmen für Dean Martins Solo-Album „Sleep Warm“ (Capitol);
Arrangements von Pete Kling, Orchester geleitet von Frank Sinatra
13.10.58:

Dream
Dream A Little Dream Of Me
Goodnight Sweetheart
Cuddle Up A Little Closer
14.10.58:
Sleep Warm
Let's Put Out The Lights
The Cradle Song
Goodnight My Love
15.10.58:
Sleepy Time Gal
Wrap Your Troubles In Dreams
All I Do Is Dream Of You
Hit The Road To Dreamland

Dezember 1960 (Reprise Records/Ford Commercials)
gemeinsame Werbespots für Pontiac und Pete Epstein; spezielle Songtexte von Sammy Cahn
Come Ride With Me

10.7.1963 (Reprise Records)
Aufnahmen zum „Reprise Musical Repertory Theatre“-Projekt; Orchester geleitet von Morris Stoloff
We Open In Venice (Trio mit Sammy Davis jr.; Arrangement: Billy May)
Guys and Dolls (Arrangement: Bill Loose) OFFIZIELL UNVERÖFFENTLICHT

18.7.1963 (Reprise Records)
Aufnahmen zum „Reprise Musical Repertory Theatre“-Projekt; Orchester geleitet von Morris Stoloff
Guys and Dolls (Arrangement: Bill Loose) (Arrangement leicht verändert)

25.7.1963 (Reprise Records)
Aufnahmen zum „Reprise Musical Repertory Theatre“-Projekt; Orchester geleitet von Morris Stoloff
Guys and Dolls - Reprise (Arrangement: Bill Loose) UNVERÖFFENTLICHT (stattdessen wurde eine Kurzfassung der Aufnahme vom 18.7. angefertigt)

29.7.1963 (Reprise Records)
Aufnahmen zum „Reprise Musical Repertory Theatre“-Projekt; Orchester geleitet von Morris Stoloff
Fugue For Tinhorns (Trio mit Bing Crosby; Arrangement: Bill Loose)
The Oldest Established (Trio mit Bing Crosby; Arrangement: Billy May)

18.10.1963 (Warner Bros.)
Aufnahmen für den Filmsoundtrack von „Robin and The Seven Hoods“; Arrangements und Orchester geleitet von Nelson Riddle
Don’t Be A Do-Badder (Trio mit Sammy Davis jr.) (CD 6, Sinatra In Hollywood Box Reprise/Rhino)

14.11.1963 (Warner Bros.)
Aufnahmen für den Filmsoundtrack von „Robin and The Seven Hoods“; Arrangements und Orchester geleitet von Nelson Riddle
Mister Booze (Quartett mit Bing Crosby und Sammy Davis jr.) nur im Film selbst zu hören

3.12.1963 (Warner Bros.)
Aufnahmen für den Filmsoundtrack von „Robin and The Seven Hoods“; Arrangements und Orchester geleitet von Nelson Riddle
Style (Trio mit Bing Crosby) (CD 6, Sinatra In Hollywood Box Reprise/Rhino)

10.4.1964 (Reprise Records) ===> vor 40 Jahren!! <===
Aufnahmen für das Reprise-Album „Robin and The Seven Hoods“; Arrangements und Orchesterleitung: Nelson Riddle
Style (Trio mit Bing Crosby)
Don’t Be A Do-Badder (Trio mit Sammy Davis jr.)
Mister Booze (Quartett mit Bing Crosby und Sammy Davis jr.)

Es kommt noch im Laufe der Woche:
III – Gemeinsame Radio- und Fernsehshows
IV – Gemeinsame Liveauftritte und Konzerte


FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 19.070

13.04.2004 13:40
#32 RE:April 2004: Francis Albert Sinatra und Dino Crocetti Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Come Blow Your Horn (Paramount 1963, Regie: Bud Yorkin)
Während Sinatra („Alan Baker“) die Hauptrolle hat, kommt Dean nur in einem kurzen Gastauftritt gegen Ende vor.

Dino ist mir NIE aufgefallen. Muß ich mal wieder ansehen (ist einer meiner Lieblinge)
Gruß, Alfred
http://www.deutsche-sinatra-society.de
http://www.sinatra.info


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.610

22.04.2004 23:45
#33 RE:April 2004: Francis Albert Sinatra und Dino Crocetti Zitat · Antworten

So, hier die anderen beiden Teile für die Frank & Dino-Übersicht.
Bernhard.

III: GEMEINSAME RADIO- UND FERNSEHSHOWS (1952-1978)
angegeben ist das Datum der Erstausstrahlung; die Aufzeichnungsdaten liegen teils erheblich früher

18.1.1952 „The Dean Martin & Jerry Lewis Show“ (NBC/Chesterfield)
erster gemeinsamer Auftritt überhaupt von Frank Sinatra und Dean Martin; gemeinsame Songs, Orchester geleitet von Dick Stable:
Comedy
School Days (Trio mit Jerry Lewis)
Row Row Row Your Boat (Trio mit Jerry Lewis)
komplette Show auf CD: Sinatra & Friends (30 CD Box, Radio Spirits) CD 19

15.3.1952 „Muscular Dystrophy Telethon“ (NBC)
keine Details dokumentiert

18.9.1955 „The Dean Martin & Jerry Lewis Show“ (NBC/Colgate Comedy Hour)
Sinatra wird nur per Audioleitung zugeschaltet; keine gemeinsamen Songs

29.11.1957 „The Frank Sinatra Show“ (ABC/Bulova)
Dean Martin ist einziger Stargast und singt auch einige Solonummern; gemeinsame Songs:
Medley: Sunday Monday Or Always/On A Slow Boat To China/Saturday Night/Memories Are Made Of This/The Girl That I Marry/Inamorata/I've Got A Crush On You/Marie/Don't Cry Joe

1.2.1958 „The Dean Martin Show (Club Oasis)“ (NBC/Oasis)
Sinatra und Danny Thomas sind Stargäste und singen auch einige Solonummern; gemeinsame Songs:
It Was Much Better Last Week (Trio mit Danny Thomas)
Getting To Know You
Squeeze Me
Medley (Trio mit Danny Thomas): The Continental/I Fall In Love Too Easily/That’s Amore (1)/Lebanese Movie Song Parody/Woody Woodpecker Song/The Tender Trap/That’s Amore (2)/Three Coins In The Fountain/April Love/Sayonara Goodbye/An Affair To Remember/Tammy/All The Way/ Jailhouse Rock

19.3.1958 „The Dean Martin Show“ (NBC/?)
keine Details dokumentiert; eventuell bloß eine Wiederholung vom 1.2.1958

19.10.1959 „The Frank Sinatra Show“ (ABC/Timex)
Neben Dean Martin sind auch Bing Crosby, Mitzi Gaynor und Jimmy Durante zu Gast. Gemeinsame Songs:
Together Wherever We Go (Trio mit Bing Crosby)
Cheek To Cheek (Quartett mit Bing Crosby und Mitzi Gaynor)
Medley (Trio mit Bing Crosby): The Good Old Songs/Down By The Old Mill Stream (BC)/The Old Grey Mare=Ain’t She Used To Be/ In The Shade Of The Old Apple Tree/ That Old Feeling/Old Cut Road/Old Rockin' Chair/Old Devil Moon/You’re An Old Smoothie/My Old Flame/Ol'Man River [uptempo]
Comedy-Medley (Quartett mit Bing Crosby und Jimmy Durante): Inka Dinka Doo/Start Off Each Day With A Song/Who Will Be With You

16.3.1960 „The Perry Como Music Hall“ (NBC/Kraft)
Stargäste: Frank Sinatra, Dean Martin, Bing Crosby. Über das gemeinsame Medley habe ich keine gesicherten Details

1.11.1960 „The Dean Martin Show“ (NBC/Spidel)
Sinatra ist Stargast. Vielleicht ihr schönstes gemeinsames Medley: [i]
This Love Of Mine/I’ll Never Smile Again/Three Coins In The Fountain/Young At Heart/ C’est Magnifique/I Love Paris/Night And Day/South Of The Border/The Tender Trap/ Learnin’The Blues/Nice’n’Easy/Bewitched/I’ve Got You Under My Skin/Taking A Chance On Love/Love And Marriage/Makin’Whopee/All Of Me/I’ve Got The World On A String/The Birth Of The Blues/Well Did You Evah?

25.2.1962 „The Judy Garland Show“ (CBS/Chemstrand)
[i] Sinatra und Dino sind Stargäste. Gemeinsame Songs:

You Do Something To Me (Trio mit Judy Garland)
The One I Love
Medley (Trio mit Judy Garland): Let There Be Love/You’re Nobody Till Somebody Loves You

16.9.1965 „The Dean Martin Show“ (NBC/Admiral, Revlon & Hertz)
Stargäste unter anderem Sinatra und Diahann Carroll. Gemeinsame Songs:
The Oldest Established ===>siehe TOPIC OF THE WEEK<===
Witchcraft (Trio mit Diahann Carroll)

1.12.1966 „The Dean Martin Show“ (NBC/Admiral, Revlon & Hertz)
Sinatra tritt am Ende der Show in einem kurzen Comedy-Sketch „Mystery Voice Contest“ als Überraschungsgast auf. Keine gemeinsamen Songs.

21.12.1967 „The Dean Martin Christmas Show“ (NBC)
Eine Show voller toller Duette! Neben Frank und Dino selbst sind alle ihre Kinder zu Gast. Gemeinsame Songs:
Marshmallow World
Medley: We Wish You The Merriest/Joy To The World
How Do You Talk To Your Dad? (Quartett mit Diana Martin und Tina Sinatra)
Do-Re-Mi
Medley: I Can’t Give You Anything But Love/Too Marvelous For Words/Pennies From Heaven/A Foggy Day/Embraceable You/The Lady Is A Tramp/Where Or When/I’ve Got The World On A String/Oh Marie/All Of Me/When You’re Smiling
Medley (mit allen): Home For The Holidays/Let It Snow Let It Snow Let It Snow/We Wish You A Merry Christmas/Have Yourself A Merry Little Christmas/Silent Night

31.12.1970 „New Year’s Eve With Dean And Frank“ (NBC)
Gemeinsames Silvesterspecial. Gemeinsame Songs:
Medley: Love Is Just Around The Corner/My Kind Of Girl/But Beautiful/L.O.V.E./I Get A Kick Out Of You/Goody Goody/Guys And Dolls
„Ding-a-ling“-Medley (begleitet von The Golddiggers): What Is This Thing Called Love/Did You Ever See A Dream Walking?/I Can’t Give You Anything But Love/You Make Me Feel So Young
Schlußmedley (begleitet von Ruth Buzzi & The Golddiggers): Welcome To My World/Now Is The Hour/So Long It’s Been Good To Know Ya/Auld Lang Syne

7.2.1978 „The Dean Martin Celebrity Roast“ (NBC/Friars Club)
Sinatra ist der „Geröstete“. Keine gemeinsamen Songs

11.5.1979 „The Best Of Dean“ (NBC)
Zweistündiges Special mit alten Clips; kein neues Material. Sinatra präsentiert einige der gemeinsamen Medleys

++++

IV. GEMEINSAME LIVEAUFTRITTE UND KONZERTE (1958-1992)
Aus Platzgründen sind nicht alle detaillierten Programme für jede einzelne Show aufgezählt; die Details kann man leicht in der WOW-Datenbank nachsehen

Mai 1958 Hollywood, The Moulin Rouge
SHARE (= „Share Happliy And Reap Endlessly“) Benefizgala; keine gemeinsamen Duette

14.-27.10.1958 Las Vegas, The Sands, Copa Room
Frank und Dinos erstes gemeinsames Engagement in Las Vegas. Details sind nicht dokumentiert.

Januar 1959 Las Vegas, The Sands, Copa Room
Gemeinsame Konzertserie; Details sind nicht dokumentiert

14.5.1959 Hollywood, The Moulin Rouge
SHARE-Benefizgala; gemeinsame Songs:
Medley: Too Marvelous For Words/A Foggy Day/When You're Smiling/Come Fly With Me/I Can't Give You Anything But Love
We’re Glad That We’re Italian
Taking A Chance on SHARE

20.1.-12.2.1960 Las Vegas, The Sands, Copa Room
Gemeinsames Konzertengagement mit Sammy Davis jr. und Joey Bishop. Der gemeinsame „Rat-Pack-Teil“ am Schluß endet stets mit The Birth Of The Blues. Viele gemeinsame Duette und Parodien.

27.1.1961 New York City, Carnegie Hall
Benefizgala für Martin Luther King. Keine gemeinsamen Duette

5.8.1961 Frankfurt, Jahrhunderthalle
Frank und Dinos einziger gemeinsamer Auftritt in Deutschland! Nach dem Konzert besuchen beide den „Jazzkeller“ für ein paar Drinks.

7.8.1961 Nizza

23.-25.8.1962 Atlantic City, 500 Club
Gemeinsames Engagement mit mehreren Shows pro Abend, am 25.8. zusammen mit Sammy Davis jr. Viele gemeinsame Duette und Medleys.

31.8.-2.9.1962 Lake Tahoe, Cal Neva Lodge
Gemeinsames Engagement mit mehreren Shows pro Abend; viele gemeinsame Duette und Medleys.

15.-18.9.1962 Las Vegas, The Sands, Copa Room
Gemeinsames Engagement mit mehreren Shows pro Abend; viele gemeinsame Duette und Medleys.

26.11.-2.12.1962 Chicago, The New Villa Venice
Gemeinsames Engagement mit Sammy Davis jr.; 16 Shows in 7 Tagen, aufgezeichnet von Reprise Records. Bislang erschienen sind die Shows vom 30.11. („The Summit In Concert“, Artanis) und 2.12. („The Clan At Villa Venice“ Jazz Hour). Großes gemeinsames Schlußmedley.

Dezember 1962 und Januar 1963 Las Vegas, The Sands, Copa Room
Gemeinsame Engagements mit Sammy Davis jr.

23.8.-8.9.1963 Las Vegas, The Sands, Copa Room
Gemeinsame Engagements mit Sammy Davis jr.; zwei Shows pro Abend. Insgesamt 6 Shows wurden von Reprise aufgezeichnet. Bislang erschienen sind 6.9. (Bootleg „Indian Summer At The Sands“) und 7.9. („Rat Pack Live At The Sands“, Capitol)

15.12.1963 Las Vegas, The Sands, Copa Room
Gemeinsames Konzert zum 11. Geburtstag des „Sands“.

22.1.1964 Las Vegas, The Sands, Copa Room
Konzert angekündigt als „Dean Martin & Friend“ – der unbekannte Freund ist Sinatra!

20.6.1965 St.Louis, The Kiel Opera House
Benefizgala für Dismas House mit dem gesamten „Rat Pack“. Teile davon sind jüngst auch offiziell auf DVD erschienen

13.4.-3.5.1966 Las Vegas, The Sands, Copa Room
Gemeinsames Engagement mit Joey Bishop; mehrere Shows pro Abend

7.9.1966 San Francisco, Hilton Hotel
Fund-Raiser für Gouverneur Edmund („Pat“) Brown; keine gemeinsamen Duette

5.10.1970 San Francisco, Hilton Hotel
Fund-Raiser für Gouverneur Ronald Reagan; keine gemeinsamen Duette

6.9.1976 Las Vegas, The Sahara (Jerry Lewis MD Telethon)
Sinatra bringt Dino und Jerry Lewis „live“ wieder zusammen. Danach gemeinsames Medley mit Dino:
I Can't Give You Anything But Love/Too Marvelous For Words/Pennies From Heaven/A Foggy Day/Embraceable You/The Lady Is A Tramp/Where Or When/I've Got The World On A String/All Of Me/When You're Smiling

16.-29.5.1977 Tarrytown/NY, Westchester Premier Theatre
Gemeinsames Engagement mit 2 Shows pro Abend. Gemeinsamer Schlußteil der Konzerte:
Medley: I Can’t Give You Anything But Love/My Kind Of Town/Pennies From Heaven/A Foggy Day/Chicago/ Embraceable You/The Lady Is A Tramp/Where Or When/They Can’t Take That Away From Me/Oh Marie/When You’re Smiling
The Oldest Established

31.5.-4.6.1977 Cherry Hill/NJ, The Latin Casino
Gemeinsames Engagement mit 2 Shows pro Abend. Gemeinsamer Schlußteil der Konzerte:
Medley: I Can’t Give You Anything But Love/My Kind Of Town/Pennies From Heaven/A Foggy Day/Chicago/ Embraceable You/The Lady Is A Tramp/Where Or When/They Can’t Take That Away From Me/Oh Marie/When You’re Smiling
The Oldest Established

7.-12.6.1977 Hickory Hills/IL, Ambassador Hotel, Sabre Room
Gemeinsames Engagement mit 2 Shows pro Abend. Gemeinsamer Schlußteil der Konzerte:
Medley: I Can’t Give You Anything But Love/My Kind Of Town/Pennies From Heaven/A Foggy Day/Chicago/ Embraceable You/The Lady Is A Tramp/Where Or When/They Can’t Take That Away From Me/Oh Marie/When You’re Smiling
The Oldest Established

23.8.1977 Las Vegas, Aladdin Hotel
Gemeinsame Benefizgala mit Jerry Lewis. Gemeinsamer Schlußteil von Dino und Frank:
Medley: I Can’t Give You Anything But Love/My Kind Of Town/Pennies From Heaven/A Foggy Day/Chicago/ Baubles Bangles And Beads/Embraceable You/Swanee/The Lady Is A Tramp/Where Or When/They Can’t Take That Away From Me/Oh Marie/When You’re Smiling
The Oldest Established

20.5.1978 Santa Monica/CA, Civic Auditorium
SHARE-Benefizgala; gemeinsamer Auftritt mit Sammy Davis jr.

2.11.1979 Boston, Music Hall
Fund-Raiser Gala für Ronald Reagan. Gemeinsame Songs:
Medley: I Can’t Give You Anything But Love/My Kind Of Town/Pennies From Heaven/A Foggy Day/Chicago/ Embraceable You/The Lady Is A Tramp/Where Or When/They Can’t Take That Away From Me/Oh Marie/When You’re Smiling

3.2.1980 Los Angeles, Shrine Auditorium
Fund-Raiser Gala für Präsidentschaftskandidat Ronald Reagan

15.2.1980 Palm Springs, Canyon Hotel, Convention Center
Benefizgala „Frank, His Friends and His Food“. Keine gemeinsamen Duette

24.-26.8.1980 Atlantic City, Resorts International
Gemeinsames Engagement mit zwei Shows pro Abend. Großes gemeinsames Schlußmedley mit vielen von FS nur sehr selten gesungenen Songs
Teil 1: Golden Earrings/All Or Nothing At All/They Say It’s Wonderful/You Turned The Tables On Me/Stout-Hearted Men/I’m Dancing With Tears In My Eyes/Sleepy Time Gal/When I Grow Too Old To Dream/Wouldn’t It Be Loverly/You Call It Madness/I’m Just Wild About Harry/I Didn’t Know What Time It Was/I Gotta Right To Sing The Blues
Teil 2: I Can’t Give You Anything But Love/Pennies FroM Heaven/Strangers In The Night/I Can’t Get Started/Embraceable You/I Don’t Care If The Sun Doesn’t Shine/It’s Alright With Me/Where Or When/All Of Me/Oh Marie/Blue Skies/When You’re Smiling

20.9.1983 New York City, Waldorf-Astoria
Benefizgala mit Sinatra-Kurzkonzert; am Ende ein gemeinsamer Song mit Dino:
When You’re Smiling

21.-25.9.1983 Atlantic City, Golden Nugget
Gemeinsames Engagement; gemeinsames Schlußmedley:
I Can’t Give You Anything But Love/My Kind Of Town/Almost Like Being In Love/A Foggy Day/Embraceable You/Autumn In New York/Nevertheless/The Way You Wear Your Hat/Oh Marie/When You’re Smiling

16.12.1983 Las Vegas, Beverly Wilshire Hotel
Benefizgala für die University of Nevada, mit FS, Dino, Sammy und Diana Ross

16.2.1984 Los Angeles, Century Plaza Hotel
Benefizgala für St.-John’s-Hospital, mit FS, Dino und Sammy

28.4.1984 Los Angeles, UCLA, Pauley Pavilion
SHARE-Benefizgala, mit FS, Dino und Sammy

12.11.1987 Chicago, Chicago Theatre
Dean-Martin-Konzert angekündigt als „Dean Martin & Friend“ (vgl. oben zu 22.1.64) – der Freund ist Sinatra, der einen Song singt, aber kein gemeinsames Duett mit Dino.

„Together Again“ Tour mit Sammy Davis jr.
13.3.1988 Oakland/CA, Oakland Coliseum
15.3.1988 Vancouver (Kanada), Pacific Coliseum
16.3.1988 Seattle/WA, Center Coliseum
18.-20.3.1988 Chicago, Chicago Theatre

Gemeinsame große Konzerttournee, aus der Dino aber nach dem Auftritt am 20.3. ausstieg. Die Shows begannen mit einem per Leinwand ausgestrahlten gemeinsamen „Gag“, dann folgten drei Soloteile (Dean, Sammy, Frank) und ein stets gleicher gemeinsamer Schlußteil:
Medley: Side By Side/I’ve Heard That Song Before/All Or Nothing At All/Memories Are Made Of This/Something’s Gotta Give/Love And Marriage/Volare/That Old Black Magic/Witchcraft/Bye Bye Blackbird/I Got Plenty O’Nuttin‘/Come Fly With Me/Gonna Build A Mountain/Oh Marie/Hava Negilah/All Of Me/You’re Nobody Till Somebody Loves You
The Oldest Established

19.10.1988 Beverly Hills
Gedenkgala der Princess Grace Foundation für Cary Grant. Keine gemeinsamen Songs.

29.2.1992 Palm Springs, Marriott’s Hotel
Benefizkonzert beim FS-Golfturnier mit Dino und Julio Iglesias. Keine gemeinsamen Duette .


FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!


crooner Offline

Capitol Gold


Beiträge: 4.734

23.04.2004 07:23
#34 RE:April 2004: Francis Albert Sinatra und Dino Crocetti Zitat · Antworten

Tolle Zusammenstellung, Bernhard!
Ein paar Kleinigkeiten von mir: Ein weiterer Auftritt aus der "Villa Venice" (Nov-Dez 62) findet sich auf der jüngst erschienenen Bonus-CD, die bei der Dismas-DVD ("Live And Swingin'") beiliegt. Ist da eigentlich mittlerweile das Datum bekannt, Bernhard?

Inoffizielle Veröffentlichungen gibt es des Weiteren noch von den Auftritten im Mai und Juni 77.

Tim


http://www.deutsche-sinatra-society.de


dino buddy Offline

Reprise Silber


Beiträge: 11.824

23.04.2004 15:36
#35 RE:April 2004: Francis Albert Sinatra und Dino Crocetti Zitat · Antworten

Hallo,

toll gemacht Bernhard vielen Danck. Ich wusste nicht das Dean und Frank in Deutschland waren was sagen sie in Deutschland. Wisst ihr mehr über den Deutschland Gig?

Ich wusste nicht, dass das Rat Pack von 1983-84 gemeinsame Konzerte gab.

Gruß
Aleksej Schicke


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sinatra-Vinyl "Made In Japan"
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Bernhard
4 26.05.2006 17:48
von bdvogel • Zugriffe: 1636
Sinatra von Dino verhaftet (Sachen gibts die GIBTS GAR NICHT)
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Bernhard
5 03.11.2005 21:41
von ABergmann • Zugriffe: 639
 Sprung  

Der OME ist auch erreichbar über folgende Adressen:
www.open-main-event.de  •  www.main-event.de

Um alle Forumsbereiche einsehen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Schnelle und kostenlose Registrierung hier.

Die hier gespeicherten Beiträge gehören den Autoren und dem Betreiber des Forums. Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/oder anderen Medien ohne Anfrage und/oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/oder durch den Autor selbst erfolgen. Der Verfasser eines Beitrages verpflichtet sich, das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber geht im Falle eines Postings davon aus, daß das Urheberrecht gewahrt wurde und das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung besitzt - dies bezieht sich sowohl auf Texte als auch auf Bilder und sonstige Medien.

disconnected OPEN MAIN EVENT CHAT Mitglieder Online 0