Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Das deutschsprachige Frank-Sinatra-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 467 mal aufgerufen
 Frank-Sinatra-Forum
marcusprost Offline

Reprise Bronze


Beiträge: 9.783

30.07.2002 01:23
Sinatra unparodierbar? Zitat · antworten
Hallo zusammen,
folgende Frage möchte ich einfach mal in den Raum stellen:
War Sinatra eigentlich parodierbar?
Neulich erst habe ich mich köstlich über Sammy Davis Jr. Parodien über andere Künstler auf Video amüsiert. Auffallend war: Es war so ziehmlich jeder, der in Hollywood Rang und Name hat unter den Parodierten, nur nicht Frank.
Öfters ist mir dies schon aufgefallen. Louis Armstrong, Dean Martin, Jerry Lewís, Nat King Cole, etc. ... sie alle kann ein guter Pardodist recht einfach nachmachen, da sie gewisse Sprecheigenschaften hatten, die sie unverwechselbar machten (ähnlich wie Helmut-Kohl von jedem Nachwuchskünster nachgeäfft werden konnte), an Sinatra dürften sich aber die Nachahmer die Zähne ausbeißen. Er hatte keine spezifische Klangcharistika, die man einfach stereotyp übernehmen konnte. Ihn zu parodieren dürfte nahezu unmöglich sein. Frank war eben Frank, er hat nicht eine spezielle Klangfarbe ausgefüllt und keine ausgeprägten Charakteristika geformt, die ihn einfach erkennbar werden ließen. Sinatra war unverwechselbar wegen seiner Stimme und sein Können, aber nicht wegen plumper Äußerlichkeiten.
Ich denke dies macht ihn einfach außerordentlich - wenn nicht gar überhaupt nicht parodierbar. Jedenfalls habe ich noch keine gute akustische Sinatra-Parodie gehört.
Geht es Euch da auch so, oder kennt Ihr Gegenbeispiele?
Grüße,
Marcus



Holger Schnabl ( Gast )
Beiträge:

30.07.2002 10:25
#2 RE:Sinatra unparodierbar? Zitat · antworten
Guten Tag!

Nicht dass Sinatras Gesang ohne Eigenschaften gewesen wäre, aber er bietet kaum bzw. überhaupt keine Ansatzpunkte für eine Parodie. Es gibt keine Besonderheiten, die man durch eine Parodie humoristisch verzeichnen könnte wie etwa das plötzliche Losschmettern eines Tony Bennett oder die verschwommene träge Phrasierung eines Dean Martin. Sinatras Gesang war frei von charakteristischen Besonderheiten, die durch eine Parodie hätten hervorgehoben werden können. Das Charakteristische an Sinatra war, dass er Sinatra war. Wahrscheinlich war Sinatra einfach zu perfekt, um ihn zu parodieren, er war auf seine spezielle Art unnachahmlich.

Die Parodien, die Sammy Davis jr. von anderen Künstlern abgeliefert hat, sind allerdings oft ganz erstaunlich, ich glaube fast, sein Talent zu parodieren übertraf eigentlich sein gesangliches Talent.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


DMICD Offline

Bobby soxer


Beiträge: 2

30.07.2002 18:23
#3 RE:Sinatra unparodierbar? Zitat · antworten
Zu dem Thema „Parodien von Sammy“ hab ich eine kleine Anmerkung!
Sammy hat sehr wohl Frank Sinatra parodiert!
Es gibt eine sehr seltene Aufnahme auf einer Reprise LP von Sammy. Die LP hat den Titel Sammy Davis Jr. – Imitations! Impresions! Impresionations! Sie enthält auf der A-Seite Studioaufnahmen und auf der B-Seite Livemitschnitte von Sammys Parodien.
Seine Impression von Frank Sinatra ist auf der B-Seite unter dem Titel „River Stay ’Way From My Door“ zu finden. Wer das Stück gerne einmal hören möchte kann dies gerne unter „Real Audio“ auf unsere Sammy Davis Jr. Seite tun. Der Song ist dort als rm-file zu finden.
Der Link ist: http://www.sammy.likesmusic.de/
Ob es sich hierbei um eine gut „Impression“ handelt überlasse ich jedem Sinatra Fan selber!!

Gruß Uwe – DMICD
www.dean-martin.de



marcusprost Offline

Reprise Bronze


Beiträge: 9.783

30.07.2002 19:21
#4 RE:Sinatra unparodierbar? Zitat · antworten
Hallo Uwe,
schon Dich auch hier im Forum begrüßen zu können. Deine Dean-Martin-Seite ist wirklich hervoragenst gelungen und ich bewundere sie immer wieder.
Ebenfalls besten Dank für den hervoragenden Tip.
Grüße,
Marcus


FloKerz Offline

Columbia Platin


Beiträge: 896

30.07.2002 19:58
#5 RE:Sinatra unparodierbar? Zitat · antworten
Hallo!

Sammy hat Frank desöfteren parodiert - nicht nur auf der oben erwähnten LP. Es existiert eine Studioaufnahme von 1949, bei der die Parodie erstaunlich gut gelungen ist. Auch bei Live-Auftritten versuchte er sich desöfteren an einer Frank-Parodie, hauptsächlich in den 50er und 60er Jahren. Als er die Parodien 1980 innerhalb der USA aus dem Programm nahm, gab es vorher noch eine Reihe von Konzerten, bei denen er nochmals die volle Bandbreite seiner Imitationen zum Besten gab. Hier imitierte er Sinatra mit "In the wee small hours" und "Come fly with me".

Ich stimme Holger zu - Bei Sinatra's Gesang finden sich für den Laien nicht wirklich unverwechselbare Merkmale, die z.B. Dean Martin, Tony Bennett, Billy Eckstein, James Stewart oder Nat King Cole ausmachten.

Viele Grüße

Florian

**********************
GUSTL BAYRHAMMER - Schauspieler mit Herz
http://www.gustl-bayrhammer.de.vu


Dominik Offline

Columbia Silber


Beiträge: 352

30.07.2002 21:50
#6 RE:Sinatra unparodierbar? Zitat · antworten
@Markus

Welches Video ist das denn?

Ich stimme Holger auch zu.
Ähnlich schwierig ist es ja auch mit der derzeitigen Regierung. Ausser Scharping bot auch keiner Angriffsfläche. Es hat ne ziemliche Zeit gedauert bis man mäßige Parodien z.B. von Schröder gehört hat.


ASturm Offline

Capitol Silber


Beiträge: 2.730

30.07.2002 22:35
#7 RE:Sinatra unparodierbar? Zitat · antworten
Ich habe eine Parodie von iMesh.com heruntergeladen, in der Frank Sinatra und Stevie Wonder imitiertv werden.
Als Sinatra Fan bemerkt man einige Dinge, die imitiert sind.
Zwar übermäßig aber naja is ja nur ne Parodie.
Das heißt SNL- Frank Sinatra and Stevie Wonder.

--------------------------------
Those fingers in my hair
That sly come-hither stare
That strips my conscience bare
It's witchcraft


ASturm Offline

Capitol Silber


Beiträge: 2.730

30.07.2002 22:52
#8 RE:Sinatra unparodierbar? Zitat · antworten
Im Grunde hat man aber schon recht, Frank Sinatra bleibt richtig unparodiert.
Die Parodie mit Stevie Wonder ist nicht jetzt soernst zu nehmen wie andere wie zB die Parodien wie Kanzler WG oder Elvis.

Sammy Davis jr.'s vielelicht sogar beste Parodie ist die Parodie in Detroit mit Liza und Frank.

Um nochmal bei den Politikern wegen den Parodien zu sprechen zu kommen.
Um ganz stolz zu verkünden das die heutige Regierung nicht sooft imitiert wird ist kein Wahlgrund.
Anderseits weil wir gerade beim Parodieren sind, muss man sagen das es nicht so sei das Helmut Kohl schon seit eh und je parodiert wird und Gerhard Schröder erst seit kurzem und nicht gut.
Vor der Bundestagswahl 1998 hat zB Jörg Knörr schon eine wirklich überzeugende Parodie hingelegt.

Parodien anderseits wie die von Olli Kahn, mit verstelltem gesicht in einem Käfig wie Banane und wild umherspringend ist keinesfalls eine richtige "interessante" Parodie weil dies zur zeit auf keinen Charakterzug hindrifft.

Eine Parodie muss aber noch nichteinmal was schlechtes sein.


--------------------------------
Those fingers in my hair
That sly come-hither stare
That strips my conscience bare
It's witchcraft


Dominik Offline

Columbia Silber


Beiträge: 352

03.08.2002 16:19
#9 RE:Sinatra unparodierbar? Zitat · antworten
Meinst du wie er Micheal Jackson parodiert?
An eine Frank Parodie kann ich mich da nicht erinnern.


ASturm Offline

Capitol Silber


Beiträge: 2.730

03.08.2002 21:08
#10 RE:Sinatra unparodierbar? Zitat · antworten
Ja mit Bad.

--------------------------------
Those fingers in my hair
That sly come-hither stare
That strips my conscience bare
It's witchcraft


Dominik Offline

Columbia Silber


Beiträge: 352

04.08.2002 21:00
#11 RE:Sinatra unparodierbar? Zitat · antworten
Ja, das ist cool!

"Now I know how he hit´s the high tone!"


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
18 Jahre: Sinatra - The Main Event
Erstellt im Forum Sinatra - The Main Event von akroniger
6 03.10.2017 01:19
von marcusprost • Zugriffe: 182
Konnte Sinatra überhaupt singen?
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Stevie
6 26.06.2016 14:27
von alfred • Zugriffe: 1052
 Sprung  

Der OME ist auch erreichbar über folgende Adressen:
www.open-main-event.de  •  www.main-event.de

Um alle Forumsbereiche einsehen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Schnelle und kostenlose Registrierung hier.

Die hier gespeicherten Beiträge gehören den Autoren und dem Betreiber des Forums. Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/oder anderen Medien ohne Anfrage und/oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/oder durch den Autor selbst erfolgen. Der Verfasser eines Beitrages verpflichtet sich, das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber geht im Falle eines Postings davon aus, daß das Urheberrecht gewahrt wurde und das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung besitzt - dies bezieht sich sowohl auf Texte als auch auf Bilder und sonstige Medien.

disconnected OPEN MAIN EVENT CHAT Mitglieder Online 1