Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Das deutschsprachige Frank-Sinatra-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.670 mal aufgerufen
 Frank-Sinatra-Forum
Seiten 1 | 2
dino buddy Offline

Reprise Silber


Beiträge: 11.681

09.02.2004 15:04
Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

.Hallo,

neben seine Bziehungen zurPolitik hat er angeblich auch eine Beziehung zur Mafia gehabt.Da fällt mir ein das er zwischen 1952 und 53 Kontakte zur Mafia gehabt haben soll (siehe Kuba-reise).Ich glaube er hat dort das erste Mal Sam Giancini getroffen.Ich habe dies alles in einem Buch gelesen, bin aber mir nicht sicher ob Sinatra wirklich Kontakte zur Mafia gehabt hat.Keiner konnte im etwas nachweisen.
Ich erhoffe mir von euch mehr Aufklärung

Gruß
Aleksej Schicke
Aleksej Schicke


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.609

09.02.2004 15:15
#2 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

****** DA fällt mir ein das er zwischen 1952 und 53 Kontakte zur Mafia gehabt haben soll (siehe Kuba-reise).Ich glaube er hat dort das erste Mal Sam Giancini getroffen.Ich habe dies alles in einem Buch gelesen ********

Welches Buch war das denn, Alexej? (Hoffentlich nicht Kitty Kelley).

Sinatra war dreimal in Kuba: Weihnachten 1946 (für Konzerte im Hotel Nacional in Havana), sowie privat im Februar 1947 und (zusammen mit Ava Gardner) im November 1951. Wegen der Reise 1947, bei der er angeblich mit dem Mafiapaten Lucky Luciano zusammengetroffen sein soll, mußte sich Sinatra 1951 einer Untersuchung durch eine Senatskommission stellen, die mit Freispruch endete. Sam Giancana spielte dabei keinerlei Rolle.

*****Keiner konnte im etwas nachweisen. Ich erhoffe mir von euch mehr Aufklärung. *****

Du meinst, der OME kann mehr als FBI oder CIA?

Ich würde Dir Nancy Sinatras Buch "Sinatra - An American Legend" empfehlen, da kann man einiges zu den offiziellen Ermittlungsergebnissen und ihren Hintergründen aus erster Hand erfahren.

Bernhard.


FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!


akroniger Offline

Wizard of the Main Event


Beiträge: 7.558

09.02.2004 15:20
#3 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

*****Keiner konnte im etwas nachweisen. Ich erhoffe mir von euch mehr Aufklärung. *****

Du meinst, der OME kann mehr als FBI oder CIA?

MOSSAD, KGB, OME alles ein und das Selbe - das solltest Du doch nicht verraten
------------------------------
"Who knows where the road will lead us - Only a fool would say"
Frank Sinatra - The Main Event
http://www.the-main-event.de

Dean Martin - Welcome to my world
http://www.welcome-to-my-world.com
----------------------------------------


ASturm Offline

Capitol Silber


Beiträge: 2.730

11.02.2004 22:55
#4 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

Frank Sinatra ist auch in einem weiteren Gebiet Rekordhalter:

Er ist die Privatperson, über die die größte Akte bei der FBI geführt wird!


Und ich bin mir sicher wenn der FBI was ernsthaftes in der Hand hätte würde er es uns nicht verbergen!
--------------------------------
Magic, moments, When two hearts are carin’,
Magic, moments, Memories we’ve been sharin’ . . .
I’ll never forget the moment we kissed,
The night of the hayride,
These magic, moments, Filled with love!


marcusprost Offline

Reprise Bronze


Beiträge: 9.892

11.02.2004 23:21
#5 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

Wer es noch nicht weiß:
die Akte ist im Internet weitgehend komplett herunterladbar.

Es gab auch ein Buch was die die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasste.

Marcus



------------------------------------

Thank you Frank....
Voice Of Our Time, A Voice For All Time
Francis Albert Sinatra 1915-1998

http://www.frank-sinatra.de
http://www.deutsche-sinatra-society.de


ASturm Offline

Capitol Silber


Beiträge: 2.730

12.02.2004 22:54
#6 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

Die ersten Seiten hab ich mir sogar schon ausgedruckt.
Ich hab nur nimmer die genaue Seitenzahl im Gedächtniss und das Gewicht der Akte ...
--------------------------------
Magic, moments, When two hearts are carin’,
Magic, moments, Memories we’ve been sharin’ . . .
I’ll never forget the moment we kissed,
The night of the hayride,
These magic, moments, Filled with love!


marcusprost Offline

Reprise Bronze


Beiträge: 9.892

13.02.2004 02:52
#7 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Ich hab nur nimmer die genaue Seitenzahl im Gedächtniss und das Gewicht der Akte ...

Ist ja nun auch von der Papierqualität abhängig


Marcus


------------------------------------

Thank you Frank....
Voice Of Our Time, A Voice For All Time
Francis Albert Sinatra 1915-1998

http://www.frank-sinatra.de
http://www.deutsche-sinatra-society.de


KatharinaH Offline

Columbia Platin


Beiträge: 999

13.02.2004 12:24
#8 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

Ich hatte mir vor einer weile mal einen ziemlich langen Artikel über "Sinatra and the Mob" ausgedruckt, darin stand auch die Adresse der Internetseite wo die veröffentlichten FBI-akten zu finden sind.

http://foia.fbi.gov/sinatra.htm

Sinatra hatte hiernach 2.403 Seiten...
(interessant: Al Capone hatte 2.397)
Sam Giancana hatte 2.781
__________________________________
Gonna take a sentimental journey
Gonna set my heart at ease
Gonna take a sentimental journey
to renew old memories


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.609

13.02.2004 14:06
#9 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

****Sinatra hatte hiernach 2.403 Seiten...
(interessant: Al Capone hatte 2.397)**
****

I always lose...

Al Capone


FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!


dino buddy Offline

Reprise Silber


Beiträge: 11.681

02.05.2004 15:05
#10 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

Hallo,

hier ein Nachtrag: Der Film Der Pate ist am Anfang ein direkte Anspielung auf den Knebel-Vertrag mit Dorsey.

Bye,
Aleksej Schicke


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.609

02.05.2004 21:08
#11 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

Welchen "Knebelvertrag"?

Bernhard.

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 18.877

03.05.2004 12:13
#12 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

Das hat wohl wer mit Harry James verwechselt (ist mir auch schon mal passiert)
Gruß, Alfred
http://www.deutsche-sinatra-society.de
http://www.sinatra.info


Holger Schnabl ( Gast )
Beiträge:

04.05.2004 09:14
#13 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

Guten Tag!

Gemeint ist hier wohl der Vertrag zwischen Sinatra und Tommy Dorsey, der Dorsey soundsoviel Prozent von Sinatras Einkommen für soundsoviele Jahre garantieren sollte, auch NACH Sinatras Ausstieg aus der Dorsey-Band. Die genauen Zahlen (wieviele Prozente, wieviele Jahre) differieren je nach Quelle ganz gewaltig, so ist auf der einen Website von zehn Jahren die Rede, auf einer anderen gar von lebensläglich – vielleicht kennt jemand die genauen Details dieses Vertrages.

Uns scheint der Vertrag nachgerade unglaublich, aber wenn man kurz darüber nachdenkt, scheint er (natürlich vor allem aus der Sicht von Tommy Dorsey) eigentlich ganz plausibel: Sinatra stieg bereits bei James vorzeitig aus (allerdings in gutem Einvernehmen), war also in Dorseys Augen vielleicht in dieser Hinsicht nicht ganz zuverlässig. Zudem steht und fällt ein gut Teil des Ansehens und ein großer Teil des Erfolges der Band mit dem Sänger. Sinatra entwickelte sich in der Zeit bei Dorsey zu einem bedeutenden Aktivposten der Band, spätestens seit „I´ll Never Smile Again“.

Durch seine steigende Popularität entwickelte Sinatra verständlicherweise Gelüste auf eine Solo-Karriere, was Dorsey um eine der Hauptattraktionen seines Orchesters brachte. Um nicht gewissermaßen nur als Sprungbrett für die Karriere seines Solo-Sängers zu dienen, traf Dorsey also gewisse vertragliche Maßnahmen, um hinterher nicht als „Verlierer“ dazustehen. Möglicherweise waren Verträge dieser Art damals auch die Regel im Band-Business. Man muss bedenken, dass Sinatras Popularität Dorsey bares Geld brachte, solange Sinatra für seine Band sang. Nach einem Ausstieg musste das Orchester in gewisser Weise ganz neu anfangen, also erneut einen relativ unbekannten Sänger aufbauen, von dem man nicht wußte, wie er beim Publicum ankommen würde. Dies alles ist für einen Bandleader mit einem beträchtlichen Risiko verbunden.

Je nun, Dorsey wollte Sinatra nicht so ohne weiteres ziehen lassen, legte es vielleicht auch als Undankbarkeit aus, dass Sinatra, sobald er in Dorseys Band zu einiger Bekanntheit gelangt war, der Band den Rücken kehrte. Wie man Dorsey schließlich doch noch dazu brachte, den Vertrag zu lösen, wohl an, darüber gibt es etliche Spekulationen, darunter auch jene, die im Film „Der Pate“ angesprochen wird. Soweit ich weiß, gab es allerhand anwältlichen Streit und schließlich wurden Dorseys Ansprüche mit rund hunderttausend Dollar abgefunden.


Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S. - Prinzipal der EOTC-Seiten und Souverän des daran angeschlossenen Sinatra-Forums

Frank Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra


Arne Offline

Columbia Silber


Beiträge: 275

04.05.2004 14:00
#14 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

In Antwort auf:
(...) und schließlich wurden Dorseys Ansprüche mit rund hunderttausend Dollar abgefunden.

...was zur der Zeit ja ein ganz ordentlicher Haufen Asche war. Nur so zum Vergleich: Ein siebensitziger Cadillac 60 Special war für rund $ 1.900 zu haben, ein Rolls-Royce hätte mit etwas mehr ($ 2.500) zu Buche geschlagen, und selbst für ein repräsentatives Anwesen in der luxuriösesten Wohngegend New Yorks hätte man kaum mehr als $ 12.000 auf den Tisch blättern müssen. Kaufkraftmäßig dürften das umgerechnet heute so fünf bis sechs Millionen sein - nicht schlecht als Ablösesumme für den "boy singer" einer Band, immerhin 50 Jahre vor MTV.


Marc Offline

Reprise Junior


Beiträge: 7.019

20.10.2004 16:24
#15 RE:Sinatra und die Mafia Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

ich bin gerade auf folgendes gestoßen:

http://crimemagazine.com/sinatra.htm

marc
---------------------------------------
Those fingers in my hair
That sly come hither stare
That strips my conscience bare
It's witchcraft


Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Frank Sinatra und JFK
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von dino buddy
11 21.01.2011 02:33
von Sinatra Liebhaberin • Zugriffe: 1404
Frank Sinatras vierter Oskar....
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Bernhard
8 16.03.2004 18:00
von bdvogel • Zugriffe: 1011
September 2003 „Was für ein Typ war der Mensch Frank Sinatra eigentlich?“
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von akroniger
8 11.09.2003 18:25
von Holger Schnabl • Zugriffe: 837
«Ein Stern ist erloschen»: Frank Sinatra starb vor fünf Jahren
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von ASturm
0 01.07.2003 23:55
von ASturm • Zugriffe: 949
 Sprung  

Der OME ist auch erreichbar über folgende Adressen:
www.open-main-event.de  •  www.main-event.de

Um alle Forumsbereiche einsehen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Schnelle und kostenlose Registrierung hier.

Die hier gespeicherten Beiträge gehören den Autoren und dem Betreiber des Forums. Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/oder anderen Medien ohne Anfrage und/oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/oder durch den Autor selbst erfolgen. Der Verfasser eines Beitrages verpflichtet sich, das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber geht im Falle eines Postings davon aus, daß das Urheberrecht gewahrt wurde und das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung besitzt - dies bezieht sich sowohl auf Texte als auch auf Bilder und sonstige Medien.

disconnected OPEN MAIN EVENT CHAT Mitglieder Online 1