Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Das deutschsprachige Frank-Sinatra-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 787 mal aufgerufen
 Frank-Sinatra-Forum
Robertchen Offline

Columbia Junior


Beiträge: 60

29.03.2004 12:12
Judy Garland + Frank Sinatra + Dean Martin Zitat · Antworten

Hallo zusammen, ich mal wieder!

Ich weiß nicht so genau, ob die DVD "The Fab. Three" hier schon thematisiert wurde. Wenn ja, ist es an mir wohl vorbeigegangen. Ich zumindest erwarb die DVD am Freitag im Pro-Markt am Ku'Damm für sage und schreibe 5,49 EUR und erteile hiermit eine Kaufempfehlung!!!

Die CD enthält eine Fernsehshow Judy Garlands, wobei bedauerlicherweise eine Angabe des Produktionsdatums fehlt. Ich schätze das Erscheinungsjahr auf späte Fünfziger Jahre. Die ganze Show ist in Farbe und von ordentlicher bis m.E. wirklich guter Bild- und Tonqualität. Die Gast-Stars sind Frank und Dino, und die beiden machen die Sache wirklich sehenswert (wobei ich mir sicher bin, dass auch Judy Garland die DVD "sehenswert" macht, soweit man halt ein Fan von der Guten ist. Ich war allerdings von ihren Darbietungen nicht sehr begeistert, habe ihren Part aber bisher auch nicht sehr aufmerksam verfolgt, was ich sicherlich nachholen werde...)! Frank singt nach einem kurzen Duet mit Judy ("You Do Something To Me") einige seiner Capitol-Riddle-Swinger bzw. Balladen, und zwar -soweit ich's jetzt zusammen kriege- "Too Marvelous For Words", "I See Your Face Before Me" und im Duet mit Dino "The One I Love Belongs To Somebody Else". Insbesondere "Face before me" ist ein Sahnebonbon; es wird grundsätzlich das "Wee Small Hours-Arrangement" benutzt, allerdings mit größerer Orchestrierung, was dem Song gut steht!

Die DVD ist aber ein MUSS!!!! für jeden Dean Martin Fan! Er hat wenigstens drei Solo-Nummern ("You Must Have Been A Beautiful Baby" "Almost Like Beeing In Love" und "ByeBye Blackbird"), und bei "Almost Like Beeing In Love" lässt er mal wieder sein grandios chaotisches Talent erkennen, welches zumindest ich sehr zu schätzen weiß: Zunächst nähert er sich der Bühne rückwärts laufend, dann singt er den Swinger und fängt dabei an, sich von der Musik auch körperlich mitreißen zu lassen. Ich will das jetzt nicht im Einzelnen wiedergeben, da das sterbenslangweilig werden würde. Außerdem möchte ich niemanden die Überraschung verderben.

Also mein Tip: Schwingt die Haxen und ab in den Pro-Markt, denn bei 5 EUR Fuffzig kann man doch wirklich nichts faalsch machen! Schaut es euch einfach mal an und lasst mich bei Gelegenheit wissen, wie es so gefiel.

Ach ja, und ich bitte ferner um Mitteilung, von wann die Aufzeichnung stammt. Dieses Wissen ist in diesem Forum präsent, da bin ich mir ganz, ganz sicher!

Schönen Gruß

Robert


crooner Offline

Capitol Gold


Beiträge: 4.772

29.03.2004 14:50
#2 RE:Judy Garland + Frank Sinatra + Dean Martin Zitat · Antworten

Hallo Robert!

Die Show wird zurzeit auch haufenweise bei ebay angeboten. Produziert wurde sie vom 05.-09.01.1962; gesendet am 25.02.1962. Die musikalische Leitung hat Mort Lindsey.
Auch ich bin bis auf die weibliche Hauptperson, deren Gesangsstil mir einfach nicht so zusagt (zuviel Vibrato), von allen anderen Beteiligten schwer angetan.

Tim
http://www.deutsche-sinatra-society.de


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.610

29.03.2004 17:00
#3 RE:Judy Garland + Frank Sinatra + Dean Martin Zitat · Antworten

Hallo Robert,

noch eine kleine Ergänzung: Die Show wurde in schwarz-weiß produziert. Die verschiedenen DVDs und Videos der Show in Farbe gehen auf eine computercolorisierte Fassung zurück, die Sid Luft (Judys Ex-Ehemann und Produzent) vor etwas mehr als 10 Jahren herstellen ließ.

Die Spezialarrangements (Duette) für die Show schrieb Saul Chaplin. Regisseur und Produzent des Specials war Norman Jewison.

Mein Eindruck dieser Show, die seit vielen Jahren zu meinen Lieblingsspecials gehört: Sinatra ist der souveränste, Dino ist der lässigste - und Judy ist die Beste!

Bernhard.

PS: Robert, irgendwo gehen in deinem Posting "DVD" und "CD" durcheinander?


FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!


Robertchen Offline

Columbia Junior


Beiträge: 60

01.04.2004 15:07
#4 RE:Judy Garland + Frank Sinatra + Dean Martin Zitat · Antworten

Hallo, Tim und Bernhard,

danke für die zusätzlichen Infos. Das Produktionsdatum erstaunt mich nun doch ein wenig, denn Franks Solo-Songauswahl beschränkte sich ja auf zwei alte "Capitol-Nummern", obwohl er doch zu diesem Zeitpunkt schon seine ersten Reprise-Alben veröffentlicht hatte. Zumindest meines Wissens hatte er Anfang 1962 schon "Ring-A-Ding-Ding!", "Sinatra Swings" und "Strings" (???) im Kasten bzw. auf den Mastertapes. Und "Swingin' Brass" und "Sinatra-Basie" müssen doch auch schon in Arbeit gewesen sein (in diesen Momenten bereue ich übrigens immer ein wenig, dass ich nur aus dem Büro poste und mithin keinen Rückgriff auf meine daheim lagernde CD/DVD/andere Medien-Sammlung zwecks Eigenrecherche nehmen kann. Aber hier im Büro kostet mich der Internet-Spaß nichts. Und Ihr wisst ja, Geiz ist geil...) Ist zur Songauswahl noch was bekannt?

Dass es sich um eine Nachkoloration handelt, habe ich zunächst garnicht mitbekommen, was wohl für eine technisch hochanständige Arbeit spricht. Und ich habe mich nunmehr -nach Bernhards eindeutiger Empfehlung- auch ein wenig mit Judys Darbietungen beschäftigt und muss ohne Umschweife zugeben, dass sie "Just In Time" grandios interpretierte. Hierbei handelt es sich aber auch um einen meiner liebsten Songs aus dem Songbook, der seine wahren Qualitäten m.E. gerade dann zeigt, wenn der Sänger/ die Sängerin ihn als "schwere Ballade" vorträgt. Somit hat mich FAS' "Come Dance With Me-Version" nie hundertzehnprozentig vom Hocker gerissen (aber 108,75 % sind ja auch nicht schlecht). Somit war ich offen für eine andere Interpretation und konnte mich voll und ganz auf Judy einlassen.

Dennoch muss ich es mal wieder für mich feststellen: FAS war und ist der Größte in Bezug auf Gesang, aber Dean war und ist der Größte in Bezug auf Entertainment: Wenn ich diesen Mann mal live in einem Nachtclub gesehen hätte, wäre es erforderlich gewesen, mich nach ein paar Minütchen K.O. zu schlagen, damit die anderen Gäste auch etwas von der Show gehabt hätten. Denn ich fange an, wie ein Besengter loszuprusten (berlinerisch für "laut loslachen"), wenn ich Dean nur zu Gesicht bekomme. Er war ein begnadeter Live-Interpret, der im Prinzip mit einem Augenrollen oder einem leisen, zwischen zwei Textzeilen gemurmelten "ohhh" aus einem eigentlich voll und ganz ernsthaft gesungenen Song eine Parodie machen konnte. Sein "Almost Like Beeing In Love" von der hier thematisierten DVD sei da mal als exemplarisches Beispiel genannt, oder nehmen wir "Nobody Till Somebody Loves You" von der "Luxenhouse 1965 St. Louis-DVD".

Na, das soll jetzt aber erstmal reichen,

schöne Grüße aus dem frühlingshaften Berlin von

Robert



Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.610

04.04.2004 01:23
#5 RE:Judy Garland + Frank Sinatra + Dean Martin Zitat · Antworten

Hallo Robert,

***Zumindest meines Wissens hatte er Anfang 1962 schon "Ring-A-Ding-Ding!", "Sinatra Swings" und "Strings" (???) im Kasten bzw. auf den Mastertapes. Und "Swingin' Brass" und "Sinatra-Basie" müssen doch auch schon in Arbeit gewesen sein*****

als LPs erschienen waren bei Reprise Ring-a-ding-ding (im März 1961), Sinatra Swings (im Juli) und zuletzt I Remember Tommy (im Oktober). "Sinatra and Strings" war seit November im Kasten aber noch nicht erschienen (kam im Februar 1962, war also aber immerhin bei Ausstrahlung der Sendung schon auf dem Markt); eine Woche nach der Aufzeichnung der Judy-Show (5.-9.1.62) begannen die Sessions für "All Alone" (15.-17.1.62). "Brass" wurde erst im April und Basie erst im Oktober 1962 aufgenommen, und dazwischen lagen noch "Great Songs from Great Britain" und "Conducts Music From Pictures and Plays".

Capitol hatte aber zum Jahresbeginn 1962 gerade "Swinging Lovers" und "Wee Small Hours" neu herausgebracht, vielleicht auch deswegen seine zwei Nummern aus diesen Alben? Auch stand Sinatra zum Zeitpunkt der Aufzeichnung noch bei Capitol unter Vertrag (der gemäß der Vereinbarung von 1960 erst im März 1962 auslief).

In jedem Falle setzt aber ja das ganze Special mit Judy Garland und Dino auf alltbekannt-bewährte Stücke, keiner der drei singt irgendwas "neues" (auch nichts halbwegs neues) aus seinem/ihrem damaligen Repertoire, sondern Stücke, mit denen sie längst erfolgreich waren (gilt auch für das FS-Dino-Duett an der Bar). Ausnahme natürlich die speziell für die Show neu geschriebenen Duette/Trios mit Judy.

****Und ich habe mich nunmehr auch ein wenig mit Judys Darbietungen beschäftigt und muss ohne Umschweife zugeben, dass sie "Just In Time" grandios interpretierte.****

Yo, das ist einer ihrer bekanntesten Songs, den sie damals (ähnlich wie Zing Went The Strings) schon seit einiger Zeit erfolgreich sang in Shows und Konzerten. Alle Versionen die ich von ihr kenne sind ähnlich grandios wie diese hier - diese Klimax macht ihr bzw. dem tollen Judy-Arrangement keiner nach, auch Sinatra und Billy May nicht. Die meisten sonst offiziell veröffentlichten Versionen liegen aber später als diese von 1962 - es ist eine ihrer allerbesten.

Der Song "Just In Time" paßte ja auch außerdem deswegen gut in die Show, weil er aus dem Broadway-Musical "Bells Are Ringing" (1956) stammt - dort sangen ihn zwar Judy Holliday und Sidney Chaplin im Duett, aber in der Musicalverfilmung von 1960 war es eines von Dean Martins schönen Solo-Liedern aus diesem Streifen. Und FS hatte den Song auch gesungen und bereits zweimal für Capitol aufgenommen (September und Dezember 1958).

Soweit ich sehe gilt das (bis auf Judys Schlußmedley) für alle in der Show präsentierten Lieder, daß alle drei die Songs zuvor schon solo gesungen und größtenteils auch aufgenommen hatten. Daran kann man auch sehen, wie gut das Skript für die Show geraten ist - kein Wunder, daß sie so toll ausgefallen ist. Sehr gut gelungen finde ich auch die clevere Choreographie für die einzelnen Showteile (besonders die für Dean, aber auch die JUDY-Leuchtschrift).

Sinatra sorgte während der vier Aufnahmetage aber auch für tolle Rahmenbedingungen und zahlte aus eigener Tasche üppiges Catering (vom allerfeinsten) vom Restaurant-"Zar" Romanoff.


***nehmen wir "Nobody Till Somebody Loves You" von der "Luxenhouse 1965 St. Louis-DVD". ******

Luxenhouse??? Also den Namen kenn ich nur von einer anderen Website (schöne Grüße an Herrn Robert Finckelstein). Ich denke mal, Du meintest "Dismas House"... aber Freud hätte wohl trotzdem viel Freude an diesem Verschreiber .

Weiterhin schönen und swingenden "April in Berlin" (oder wo auch immer),

Bernhard.


FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!


Robertchen Offline

Columbia Junior


Beiträge: 60

06.04.2004 15:33
#6 RE:Judy Garland + Frank Sinatra + Dean Martin Zitat · Antworten

Hallo, Bernhard,

zunächst danke für die zusätzlichen Infos. Die Neuauflagen von "Swingin' Lovers" und "Wee Small Hours" im Jahr des TV-Specials dürften in der Tat eine Rolle bei der Songauswahl gespielt haben.

Nun aber zu Prof. Freud und Konsorten: Also ja, natürlich DISMAS House und nicht Luxenhouse. Wie konnte ich nur? Und nun wird's ganz peinlich: Ich weiß nicht, was Luxenhouse ist. Zu "Robert Finckelstein" fällt mir auch nichts ein (lediglich Norman Finckelstein ist mir als sagen wir mal umstrittener Historiker ein Begriff). Insbesondere die Erwähnung des Feud'schen Aussetzers, Bernhard, ließ bei mir deswegen geradezu Panik aufkommen! Als was, bitteschön, habe ich mich mit diesem Begriff geoutet? Faschist? Perverser? Pfeifenraucher? Rodeo-Liebhaber? SPD-Mitglied? Da ich mit dieser Unklarheit nicht weiter existieren konnte, konsultierte ich geschwind Herrn Google. Doch auch dieser konnte mit den beiden Begriffen in Kombination (Luxenhouse und Finckelstein) nicht wirklich was anfangen. Und wenn man den Begriff ohne Finckelstein eingibt, landet man... hier! Auch leichte Abwandlungen halfen leider nicht weiter: Eine "Luxenhaus-Farm" gibt es zwar im schönen Missouri, nordöstlich von Marthaville, um genau zu sein, und da soll "Deutsches Country Life" geboten werden. Inwieweit dies aber einen klassischen Freud'schen Schreibfehler indizieren soll, will mir irgendwie auch nicht einleuchten...

Also erklärt mir bitte die Worte, die ich so benutze, ja? Ich tappe nämlich völlig im Dunkeln.

Mit verwirrten Grüßen

Robert

PS: Normalerweise würde ich so eine "Wissenslücke" nicht öffentlich propagieren, aber wenn selbst Google nicht wirklich weiß, um was es geht, kann es sich nicht um Allgemeinbekanntes handeln. Hoffe ich mal...


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.610

08.04.2004 22:42
#7 RE:Judy Garland + Frank Sinatra + Dean Martin Zitat · Antworten

***Ich tappe nämlich völlig im Dunkeln.***

Nur soviel: Horst Tappert wurde jüngst 80...

Bernhard.

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!


Sinatra 72 »»
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Judy Garland - Frank Sinatra
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Holger Schnabl
1 03.04.2002 12:14
von ASturm • Zugriffe: 681
 Sprung  

Der OME ist auch erreichbar über folgende Adressen:
www.open-main-event.de  •  www.main-event.de

Um alle Forumsbereiche einsehen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Schnelle und kostenlose Registrierung hier.

Die hier gespeicherten Beiträge gehören den Autoren und dem Betreiber des Forums. Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/oder anderen Medien ohne Anfrage und/oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/oder durch den Autor selbst erfolgen. Der Verfasser eines Beitrages verpflichtet sich, das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber geht im Falle eines Postings davon aus, daß das Urheberrecht gewahrt wurde und das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung besitzt - dies bezieht sich sowohl auf Texte als auch auf Bilder und sonstige Medien.

disconnected OPEN MAIN EVENT CHAT Mitglieder Online 0