Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Das deutschsprachige Frank-Sinatra-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 700 mal aufgerufen
 Frank-Sinatra-Forum
akroniger Offline

Wizard of the Main Event


Beiträge: 7.566

26.06.2005 23:30
Don Costa Zitat · Antworten

Ich fand gerade etwas besonders Tolles, so wie ich finde unter http://riktinory.com/Credits.htm:

In Antwort auf:
I met Don Costa in 1959. In those days, things were wild in New York. Don was, "the man"! Everyone wanted him. H(e was the most sought after Arranger and Producer in New York and the world. He was responsible for launching many Hit Records with artists: Paul Anka, Trini Lopez, Steve Lawrence and Edie Gorme, Ferrante and Teicher, and so many more. Don was head of A&R at ABC Paramount, under Sam Clark, President.

Don Costa then left ABC Paramount to head the A&R dept. for United Artists where he arranged and Produced a hit single for me entitled, "BLUSHING GIRL", released on United Artist Records. (Order this Classic recording now)

Don recorded too many hits for me to name them all, including Frank Sinatra's biggest, "MY WAY" and "NEW YORK, NEW YORK ." After Don's heart attack, he was no longer able to conduct for Frank and he designated my close friend, Joe Parnello, as Frank Sinatra's Conductor.

After Don had passed away, things were never the same for Frank Sinatra as far as his recordings went.

When Frank appeared for his last concert in Boston, a lady in the audience hollered to Frank,"Hey Frank, when is your next Album coming out? " Frank replied," When I Find another Don Costa ! "




Thank you Don - The greatest (Sinatra-) Arrangeur ever!
------------------------------
"Who knows where the road will lead us - Only a fool would say"
Frank Sinatra - The Main Event
http://www.the-main-event.de
http://www.sinatra-main-event.de
----------------------------------------


akroniger Offline

Wizard of the Main Event


Beiträge: 7.566

26.06.2005 23:45
#2 RE:Don Costa Zitat · Antworten

Neben Costa ist selbstverständlich Axel Stordahl zu erwähnen, ohne den es keinen Sinatra in dieser Form gegeben hätte! Stordahl war der erste Arrangeur, der Songs direkt auf Sinatra zuschreiben/arrangieren konnte. Stordahls Leistung ist vielleicht sogar der Sinatra's in frühen Jahren gleichzusetzten....

Die Jahre vergingen, die Musik und auch die croonerhafte Stimme Sinatra's.... Doch Don Costa schafte es mit seinen Arrangements Sinatra zu alten Glanz zu verhelfen und das bis ins hohe Alter!

Danke Don und Danke Axel!

Andreas
------------------------------
"Who knows where the road will lead us - Only a fool would say"
Frank Sinatra - The Main Event
http://www.the-main-event.de
http://www.sinatra-main-event.de
----------------------------------------


Capitol Offline

Capitol Junior


Beiträge: 1.231

27.06.2005 00:01
#3 RE:Don Costa Zitat · Antworten

... um meinem Forums-Namen alle Ehre zu machen, muß ich jetzt natürlich noch "General" Nelson (Riddle) und Gordon Jenkins erwähnen, ohne deren jahrelangen, unermüdlichen Einsatz als meisterhafte Arrangeure für Sinatra, Don Costa garkeine Chance gehabt hätte seine genialischen Arrangements zu verfassen.
Danke Nelson, Danke Gordon
-----------------------------

Vegas, Dec. 86, I get a kick out of you:
" Mere alcohol doesn´t phase me at all...*laughing* what a lie..;)"


shicorp Offline

Member of the Year 2009


Beiträge: 3.217

27.06.2005 07:59
#4 RE:Don Costa Zitat · Antworten

Billy May
Stefan Huber
shicorpNO@SPAMgmx.at
http://www.shicorp.net.tf
------------------

If they asked me,
I could write a book!


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.610

27.06.2005 13:30
#5 RE:Don Costa Zitat · Antworten


Und nicht zu vergessen: Danke, Ernie! (Nämlich dafür, es nach 1966 bleibengelassen zu haben )

War jetzt dieser Tage grad genau 30 Jahre her, daß Don Costa hier in Deutschland (unmittelbar nach dem Konzert in Frankfurt Ende Mai 1975) seinen ersten schweren Anfall bekam und als Live-Conductor bei Sinatras Konzertreisen aufhören mußte (Ersatz war Bill Miller, ab 1978 dann Vinnie Falcone jr.).

Bernhard.

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!


Marc Offline

Reprise Junior


Beiträge: 7.019

27.06.2005 14:01
#6 RE:Don Costa Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Und nicht zu vergessen: Danke, Ernie! (Nämlich dafür, es nach 1966 bleibengelassen zu haben )

marc
---------------------------------------
Those fingers in my hair
That sly come hither stare
That strips my conscience bare
It's witchcraft


dino buddy Offline

Reprise Silber


Beiträge: 11.829

27.06.2005 14:41
#7 RE:Don Costa Zitat · Antworten

Hi,

bei Dean und Sammy gefällt mir Ernie recht gut.Ihr wisst ja, dass mit Costa von 73 bis 76 so meine Problem habe.Aber die Sinatra and Strings ist super, ein Meisterwerk.Für mich sind die Jahre 73 bis 76 die Jahre des Suchens bei Sinatra (musikalisch genial ausgedrückt bei I miss the hungry years)

Alex Schicke


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.610

27.06.2005 18:36
#8 RE:Don Costa Zitat · Antworten

"Sinatra & Strings" ist genial - Costas Premiere und sofort ein Meisterstück. Die Arrangements dort sind auch die deutlichste "Klammer" zu Stordahl (mit dem FS nur zwei Monate vorher ebenfalls im Studio gewesen war, für "Point Of No Return), und Don Costas Faszination für FS und das Arrangieren hatte ja mal mit Stordahl begonnen, als Costa die Stordahlschen Charts der späten 40er Note für Note nach Gehör abschrieb, als Trockenübung sozusagen.

Was immer etwas unterschlagen wird, ist die Tatsache, daß Costa nach diesem tollen Einstieg mit "Sinatra & Strings" Ende 1961 außer einer kleinen Single (I Can't Believe I'm Losing You, 1964) bis 1968 leider fast nichts weiter für Sinatra arrangiert hat, schade, daß aus "Sinatra & Strings" nicht gleich noch das eine oder andere Folgealbum erwachsen ist. Irgendwie rutschte Costa da nochmal aus dem Kader (warum eigentlich?) - für "klassisches" nahm Sinatra weiterhin hauptsächlich Riddle, May und Jenkins, bei "modernerem" Freeman und (als Produzenten) Jimmy Bowen. Erst 1968 mit "Cycles" und dem TV-Special desselben Jahres begann Costa dann, regelmäßig mit FS zu arbeiten.

Auch wenn ein ganzes Album von der Kohärenz und Güteklasse von "Sinatra & Strings" nicht mehr entstand - Costas beste Arbeiten der Jahre ab 1968 brauchen sich m.E. nicht dahinter zu verstecken. Der beste Costa-Sinatra dieser Jahre steckt für mich auf jeden Fall in "Trilogy-The Present" (aufgenommen 1979), aus den Jahren davor aber auch die vielen neuen String-Arrangements für Sinatras Konzerte, und natürlich sein Piano-Arrangement für "It Never Entered My Mind" (Medley mit Riddles "The Gal That Got Away"). Mit "Trilogy" hatte Costa auch endlich wieder beweisen können, daß er mehr konnte als "nur" Popsongs arrangieren (ohne letzteres schmälern zu wollen).

In einem hat der von Andreas eingangs zitierte kurze Artikel sicher recht: Wäre Costa gesund geblieben, hätte FS sicher auch in den 80ern noch das eine oder andere gute Plattenprojekt neben LA Is My Lady umgesetzt - vor allem, weil Costa (ähnlich wie Sonny Burke) als *Produzent* gut mit Sinatra umgehen konnte. Costas Rolle als Produzent für FS wird sträflich unterschätzt, glaube ich.

An dem Tag, an dem Costa starb (19.1.1983), hatte Sinatra eine Reprise-Session angesetzt, die er dann aus Trauer abbrechen mußte. So blieben die Arrangements für "Syms by Sinatra" Costas letzte größeren Arbeiten für Sinatra, und die Sessions für dieses Album im Frühjahr 1982, an denen Costa trotz Krankheit teilnahm, ihr letztes gemeinsames Wirken im Studio. Seinen allerletzten Chart für Sinatra ("Searching") konnte Costa im August 1982 schon nicht mehr selbst im Studio dirigieren.

Bleiben als gemeinsame Zeit, von dem einen Album 1961 abgesehen, die Jahre 1968-1982, und in dieser Zeit war Costa für Sinatra unumstritten der wichtigste musikalische Wegbegleiter im Studio-Bereich; im Konzertbereich nur bis 1975 und seiner ersten (viel zu frühen) Krankheit.

Bernhard.


FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!


Heinz291 Offline

Columbia Silber


Beiträge: 359

27.06.2005 19:42
#9 RE:Don Costa Zitat · Antworten

Nicht zu vergessen, daß Don Coasta auch einige feine LP's unter eigenem Namen aufnahm und einen großen Hit-Erfolg mit "Theme from the Unforgiven" hatte. Er hatte einen eigenen Sound erschaffen mit einem Summchor plus Orchester. Sehr effektvoll.
Grüße
Heinz


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
In memoriam DON COSTA (1925-1983)
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Bernhard
6 20.01.2003 02:50
von alfred • Zugriffe: 571
 Sprung  

Der OME ist auch erreichbar über folgende Adressen:
www.open-main-event.de  •  www.main-event.de

Um alle Forumsbereiche einsehen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Schnelle und kostenlose Registrierung hier.

Die hier gespeicherten Beiträge gehören den Autoren und dem Betreiber des Forums. Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/oder anderen Medien ohne Anfrage und/oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/oder durch den Autor selbst erfolgen. Der Verfasser eines Beitrages verpflichtet sich, das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber geht im Falle eines Postings davon aus, daß das Urheberrecht gewahrt wurde und das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung besitzt - dies bezieht sich sowohl auf Texte als auch auf Bilder und sonstige Medien.

disconnected OPEN MAIN EVENT CHAT Mitglieder Online 0