Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Das deutschsprachige Frank-Sinatra-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 722 mal aufgerufen
 Frank-Sinatra-Forum
Hendrik Offline

Bobby soxer


Beiträge: 5

12.01.2006 12:28
My Way oder die Kunst, einfach nur cool zu sein! Zitat · Antworten

Coolness. Ein nicht feststehender Begriff, nicht hundertprozentig definierbar ist er. Und doch gibt es einen Mann, der für viele Menschen die Verkörperung der Coolness ist. Sein Name ist Frank Sinatra. Ich bin sicher die meisten hier kennen die charakteristische Pose: Eine Bar und ein einsamer Mann, angetrunken, tief traurig in seinen Gedanken versunken. Er trauert seiner Geliebten hinterher, die ihn für einen anderen verlassen hat. Dieses Phänomen zu erklären dürfte müßig sein, die Magie dieser Situation dürfte weahrscheinlich darin liegen, dass wir es alle nachempfinden können, denn wer hat noch nie geliebt, wer hatte noch nie Liebeskummer? So tieftraurig diese Situation auch sein mag, so kann masn selbst in den traurigsten Songs dieses Mannes immer diese entscheidende Spur Aufbruchstimmung ausmachen; das ist es wohl auch, was ihn von den allermeisten Künstlern abhebt, dass er mit ein paar Tönen mehr Botschaft rüberbringen kann, als die meisten Menschen es mit mehreren Sätzen imstande sind, wenn überhaupt. Das alles stellt für mich die Coolness dieses Mannes dar und da gibt es noch so viel mehr, was ich noch schreiben könnte, aber legt lieber "A Man Alone" ein oder "Wee Small Hours", dann seht Ihr es selbst. Manchmal reicht es einfach, ein Sinatra-Album einzulegen und alle Worte sind überflüssig.


stardust ( Gast )
Beiträge:

12.01.2006 16:35
#2 RE: My Way oder die Kunst, einfach nur cool zu sein! Zitat · Antworten

Man möchte ja nicht gleich zu Anfang kritisieren, aber ... ich tue mich schwer mit deiner Ansicht, Hendrik.

"Tief traurig" und "cool" geht m. E. nicht unbedingt zusammen. Gerade in Alben wie A Man Alone und Wee Small Hours, aber auch in No One Cares oder She Shot Me Down kommt doch ein sehr emotionaler, gebrochener, verletzter Typ zum Vorschein. Gerade das macht die Faszination aus, diese (professionell gespielte?) Authentizität der Gefühle bei Sinatra.

Im Grunde scheint mir, dass Sinatra die allerwenigste Zeit cool war, und dass das seinen Erfolg mitgetragen hat. Aus der Hörersicht (Unwort des Jahres?) war immer das Gefühl vorhanden, der Mann weiß wirklich wovon er singt. Oder, wie es in dem bewussten kleinen leinengebundenen cremefarbenen Büchlein geschrieben steht: Das Reading war einzigartig.

Nachtrag: Mir fällt ein Album ein, wo Sinatra wirklich "cool" war. Die Kooperation mit Antonio C. Jobim natürlich. Das Ergebnis wird von mir an dieser Stelle ausdrücklich nicht kommentiert.
Und auch in den frühen Jahren vor '45 kommt eine gewisse "Coolness" rüber, nur, dass das damals noch nicht unbedingt erfunden oder erwünscht gewesen sein dürfte?

Mein Fazit: Es gab andere, die wesentlich cooler waren als Sinatra. Und kaum einer hatte annähernd so viel Erfolg.
Franz Huber

-----------------------------------------------
And now the purple dusk of twilight time
Steals across the meadows of my heart ...


crooner Offline

Capitol Gold


Beiträge: 4.734

12.01.2006 16:42
#3 RE: My Way oder die Kunst, einfach nur cool zu sein! Zitat · Antworten

...und auch bei Jobim würde ich das weniger als Coolness ansehen. Die kommt für mich eher bei den Swing-Alben zum Tragen und noch viel mehr bei den Filmen: Zu allererst ist da wohl Ocean's Eleven zu nennen. Coolness gehört wohl zu dem Typen, den Sinatra auf Bühne und Leinwand zuweilen spielte; selber war er ein eher zerbrechlicher Mensch.

Tim
http://www.deutsche-sinatra-society.de


stardust ( Gast )
Beiträge:

12.01.2006 18:18
#4 RE: My Way oder die Kunst, einfach nur cool zu sein! Zitat · Antworten

Nicht mal Sinatra's Swing möchte ich als cool charakterisieren. Da sind eher Leute wie der King zu nennen. Wenn man A Swingin' Affair oder Swing Along With Me vor Augen hat, dann ist das großteils "ausgelassen" und bei dem einen oder anderen Porter-Song auch mal augenzwinkernd, aber in meinen Augen immer noch nicht cool. Aber Tim, zumindest ist es nicht so weit von cool entfernt wie In The Wee Small Hours Of The Morning.

Wers noch nicht nachvollziehen kann, soll sich mal die beiden Versionen von "One For My Baby" auf Swing When You're Winning und Duets im Direktvergleich hintereinander genehmigen. (Oder eine dieser Swing-Shows von Rainhard Fendrich, die der ORF regelmäßig wiederholt ... der Mann ist so cool, dass es wirklich unpassend ist - gerade jemand mit seinen Lebenserfahrungen sollte es doch besser können)
Franz Huber

-----------------------------------------------
And now the purple dusk of twilight time
Steals across the meadows of my heart ...


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 18.877

12.01.2006 19:54
#5 RE: My Way oder die Kunst, einfach nur cool zu sein! Zitat · Antworten

Ich finde es haben beide recht - gerade diese Spannung stellt Frank noch weiter rauf aufs Treppchen.
Gruß, Alfred
---
Einer der an die heilige Dreifaltigkeit des Show-Biz glaubt: Frank, Sammy und Dino
http://www.deutsche-sinatra-society.de
http://www.sinatra.info


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.609

12.01.2006 20:28
#6 RE: My Way oder die Kunst, einfach nur cool zu sein! Zitat · Antworten


*** Manchmal reicht es einfach, ein Sinatra-Album einzulegen und alle Worte sind überflüssig. ***

Ich denke, das reicht sogar immer - dann braucht man auch keine "Etiketten" wie "cool" (bzw. "uncool") mehr, denn Sinatra hat sich irgendwie schon immer jeder solchen Etikettierung entzogen.

Bernhard.

-----
"Alte Wege, die wir wandern, werden neue Wege sein,
unser Denkmal ist den andern dann ein Kilometerstein"

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!
-----


Swingman Offline

Columbia Bronze


Beiträge: 142

12.01.2006 20:36
#7 RE: My Way oder die Kunst, einfach nur cool zu sein! Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Ich denke, das reicht sogar immer - dann braucht man auch keine "Etiketten" wie "cool" (bzw. "uncool") mehr, denn Sinatra hat sich irgendwie schon immer jeder solchen Etikettierung entzogen.

DITO
Wir lesen uns!

Gruß Swingman

http://www.rolf-sinatra.de


dino buddy Offline

Reprise Silber


Beiträge: 11.681

12.01.2006 20:37
#8 RE: My Way oder die Kunst, einfach nur cool zu sein! Zitat · Antworten

Ich finde es nicht cool, wenn er über Liebe und Schmerz singt.Oder in seinen Saloon-Songs über einen "Looser".Über die Person die er singt, die ist wirklich traurig.Wer ist denn nicht traurig wenn einen seine Liebe verlässt.

Mich berühren diese Songs sehr, dass für mich Perlen vor allem vom späten Sinatra.


You make me feel so young


stardust ( Gast )
Beiträge:

12.01.2006 21:28
#9 RE: My Way oder die Kunst, einfach nur cool zu sein! Zitat · Antworten

Zitat von bdvogel
Ich denke, das reicht sogar immer - dann braucht man auch keine "Etiketten" wie "cool" (bzw. "uncool") mehr, denn Sinatra hat sich irgendwie schon immer jeder solchen Etikettierung entzogen.

Meine Rede, Bernhard. Manchmal wünsche ich mir die Prägnanz deiner Worte
Franz Huber

-----------------------------------------------
And now the purple dusk of twilight time
Steals across the meadows of my heart ...


marcusprost Offline

Reprise Bronze


Beiträge: 9.892

14.01.2006 01:05
#10 RE: My Way oder die Kunst, einfach nur cool zu sein! Zitat · Antworten

Dito.
Ich wäre sicher kein Sinatra-Enthusiast, wäre Sinatra nur "cool" gewesen. Sinatra hatte in seinem langem künstlerischen Leben ein sehr breites Spektrum der Emotionen bedient und auch real gelebt.
Sinatra steht für eine große Bandbreite an künstlerischer Ausdrucksfähigkeit. Sicher, Sinatra konnte "cool" sein, wenn er wollte, und das auf absolut unschlagbarer Weise.
Aber er läßt sich gewiß nicht darauf reduzieren.

Marcus


------------------------------------

Thank you Frank....
Voice Of Our Time, A Voice For All Time
Francis Albert Sinatra 1915-1998

http://www.frank-sinatra.de
http://www.deutsche-sinatra-society.de


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sinatra und seine "Duets"-Partner
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Holger Schnabl
40 24.07.2003 00:50
von ASturm • Zugriffe: 3003
FRank Sinatra und die Kunst einen Hut zu tragen von Bill Zehme
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von ASturm
12 24.01.2003 22:28
von ABergmann • Zugriffe: 799
 Sprung  

Der OME ist auch erreichbar über folgende Adressen:
www.open-main-event.de  •  www.main-event.de

Um alle Forumsbereiche einsehen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Schnelle und kostenlose Registrierung hier.

Die hier gespeicherten Beiträge gehören den Autoren und dem Betreiber des Forums. Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/oder anderen Medien ohne Anfrage und/oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/oder durch den Autor selbst erfolgen. Der Verfasser eines Beitrages verpflichtet sich, das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber geht im Falle eines Postings davon aus, daß das Urheberrecht gewahrt wurde und das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung besitzt - dies bezieht sich sowohl auf Texte als auch auf Bilder und sonstige Medien.

disconnected OPEN MAIN EVENT CHAT Mitglieder Online 1