Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Das deutschsprachige Frank-Sinatra-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 2.603 mal aufgerufen

An Aus

 Frank-Sinatra-Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.595

02.12.2002 00:26
Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

Hallo Freunde,

schaut mal auf dieser ganz interessanten Website vorbei. Daß die allermeisten im Umlauf befindlichen FS-Autogramme besonders der letzten 20 Jahre Fälschungen bzw. Sekretariats- oder Unterschriftenautomats-Signaturen sind, ist zwar beileibe nichts neues, aber hier wird es auf einer übersichtlichen Seite von kompetenter Seite augenfällig vorgeführt.

http://www.uacc.org/sinatra.htm


Bernhard.


FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de


marcusprost Offline

Reprise Bronze


Beiträge: 9.798

02.12.2002 00:50
#2 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

Hallo Bernhard,
wirklich eine interessante Seite, ich habe sie mir gerade durchgelesen.
Ich habe mich bislang schon stets zurückhalten können, wenn ich irgendwo ein "original" Sinatra-Autogramm auf Flohmärkten oder bei Ebay angeboten gesehen habe. Ich finde es immer wieder interessant, wenn ich sehe, daß es tatsächlich Bieter gibt, die für solche angeblichen Autogramme ohne jedes Echtheitsgutachten mitbieten.
Eigentlich haben solche Leute es nicht anders verdient, als betrogen zu werden. Vielleicht sollte ich auch mal ein paar "Originalautogramme" von Sinatra, Nessy und Jesus im Netz anbieten, und - sagen wir - 150 Euro dafür nehmen.
Dann müssen nur noch 10 Leute pro Monat zuschlagen und ich brauch nicht mehr zu arbeiten.;)
Marcus




Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.595

02.12.2002 01:07
#3 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

Nessie kann schreiben?????? Wenn Du das beweisen kannst, brauchst Du eh nie mehr zu arbeiten !!!

Bernhard.

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 18.191

02.12.2002 03:43
#4 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

Hallo Bernhard
Vielleicht sollten wir auch hinweisen, wie das Autogramm ausgesehen hat, das er damals in Kšln uns allen gemeinsam gegeben hat. Zwar war eine elendslange Widmung drauf, doch war es so gekritzelt, da§ wir es nicht nur nicht entziffern konnten, sondern auch nur anhand der Position erahnen konnten, was denn nun eigentlich die Unterschrift von dem Text war. Mag er schon sehr mŸde gewesen sein, auch hatte er schon ein paar GlŠser Jack Daniels hinter sich (er war aber sicher nicht betrunken, nicht einmal annŠhernd), doch gibt das schon Aufschlu§ Ÿber sein damaliges Schriftbild. Klare, vielleicht sogar všllig flŸssige Unterschriften aus den 90ern sind unter garantie alle falsch.
Gru§,Alfred


ASturm Offline

Capitol Silber


Beiträge: 2.730

02.12.2002 13:24
#5 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

Nun, dieses Thread erfuet mich natürlich besonders, da ich ein jahrelanger Autogrammsammler bin.
Ich beseitze 800 Autogramme (wenn nicht sogar ein paar dutzend mehr) wo ich sicher sein kann das alle authendisch sind.

Von Frank Sinatra hab ich 3 Autogramme, wo ich 2 nicht zu den 800 zähle.

Die 2 sind die wunderschönen Fotos, in denen er in den frühen 80ern die Ärme übeinander geschlagen hat und "all the best" Frank Sinatra steht.
Eines davon hab ich eingerahmt.

Das andere ist eine Signatur mit Kirk Douglas von eBay, mit einem Echtheitszertifikat.

Wenn mir jemand einen Hinweiß geben könnte, zu es zu 100% echte Sinatra Autogramme gibt (was red ich, ein Autogramm reicht) währe ich nicht nur als Atuogramm sammler sondern als FAN sehr glücklich.

Vielen Dank für euere Hilfe, wnen ihr Angebote habt bitte an:
AndreasSturm86@aol.com
--------------------------------
Those fingers in my hair
That sly come-hither stare
That strips my conscience bare
It's witchcraft


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.595

02.12.2002 19:42
#6 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

Hi Andreas,

wenn Du die von mir gelinkte Website durchliest, weißt Du ja, wieviel man aus graphologischer Sicht von "Ebay-Echtheitszertifikaten" zu halten hat...

Bernhard.

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.595

02.12.2002 19:50
#7 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

***doch war es so gekritzelt, daß wir es nicht entziffern konnten***

Ja, und auch hatte er sichtlich Probleme beim Schreiben, wie wir ja von unserem Tisch aus hatten beobachten können. Über die Ursachen kann man ja nur spekulieren, jedenfalls sicher gesundheitlicher Natur, und nichts mit Alkohol oder Müdigkeit. Am kleinen Finger litt er ja seit Jahrzehnten am Duypuytren'schen Syndrom (kontraktive Verkrüppelung), die 1970 fällige Operation hatte ihn die bereits zugesagte Titelrolle in "Dirty Harry" gekostet (Glück für Clint Eastwood)... vielleicht ist die Krankheit im Alter schlimmer geworden? So oder so - er hat sich die Mühe gemacht, was aufzuschreiben, obwohl seine PR-Dame ansonsten nur vorgedruckte Autogramme verteilte.

Bernhard.

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de


Jan Lachmann Offline

Columbia Bronze


Beiträge: 246

02.12.2002 21:49
#8 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

Ihr ward in der selben Bar mit Sinatra??? Da kommt Neid auf...

Na, dafür habe ich nach ihrem Hamburg-Konzert am 21. November 2001 ein paar Worte mit der großartigen Diana Krall wechseln können, natürlich inklusive Autogramm und Handschlag! Ich hatte extra am Künstlerausgang mit ein paar anderen Verrückten im strömenden Regen und bei Windstärke 9 etwa eine Stunde ausgeharrt...

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

HE´S A WALKING CONTRADICTION, PARTLY TRUTH AND PARTLY FICTION.
(Kris Kristofferson über Johnny Cash)


Dominik Offline

Columbia Silber


Beiträge: 352

02.12.2002 23:13
#9 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

@Alfred

Woah!!!!
Scannt das mal ein!!!!!!!
Ich will das sehn.


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 18.191

03.12.2002 02:39
#10 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

Ja der Abend war schon was, au§erdem haben sich Bernhard und ich damals kennengelernt, nach dem Konzert in Kšln. Das Autogramm haben wir leider nicht, das haben wir jemanden Ÿberlassen (da war nŠmlich noch einer und der war furchtbar unangenehm, und wir wollten nicht das der es bekommt), wir waren ja nicht alleine. Schade nur, da§ ich seine Adresse nicht habe.

An Bernhard
Wei§t Du noch mehr Ÿber den GlŸckspilz mit dem Autogramm? Das war der ehemalige GeschŠftsmann (war ein netter Kerl), dessen Freundin heim wollte, und der nur gesagt hat, er kann doch nicht heim, wenn dort Frank Sinatra sitzt, ..

War eine tolle Geschichte, Bernhard hat da einmal einen schšnen Artikel geschrieben, er postet ihn sicher.
Alfred


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 18.191

03.12.2002 02:44
#11 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

Noch was, die Autogramme haben mich nie sonderlich interessiert. von Frank sind mir trotzdem einige untergekommen. Eines wwar hšchstwahrscheinlich echt, hatte noch dazu die Widmung fŸr Fred (oder Freddy), leider wollte mich der VerkŠufer dann bei der Kreditkartenabrechnung betrŸgen (aus $ 220 hat er ¤ 2.200 gemacht)
Eines ist mir einmal untergekommen, das wŸrde jedem ebay-PrŸfer standhalten, ich halte es aber dennoch fŸr falsch ...
Irgendwo habe ich allerdings eine Sammy-Contract-Unterschrift. Aber ehrlich, bevor ich mir ein Autogramm kaufe, wŠhle ich lieber die caritative DVD um 220 oder wieviel das auch immer war.
Alfred


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.595

03.12.2002 04:20
#12 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

Hi Alfred,

das Autogramm "überlassen" haben wir sicher niemandem (so was hätt ich niemals irgendwem 'überlassen'), wir haben uns wohl lediglich vorher mit den späteren Glückspilzen darüber unterhalten, daß die Autogrammwünsche anderer Bargäste zuvor sichtbar mit einer "Karte aus dem (SDekretariats-)Koffer" beantwortet wurden und nicht mit einem echten Autogramm. Da die betreffende Lady sich dann als einzige traute, bei Sinatras PR-Dame auf ein Originalautogramm zu insistieren, stand ihr selbiges auch als Besitz zu, da hab ich keinen Neid. Wer das war, weiß ich nicht mehr.

Für mich persönlich sind diese Stunden, "gemeinsam" (naja) mit Sinatra in derselben Bar zu sitzen, unglaublich wertvolle Erinnerungen, weil ich damals schon genauso "verrückt" bezüglich seiner Musik war, wie ich es heute noch bin und in diesem Forum hier Euch anderen mit meinen Suaden zum Thema ständig zumute .

Aber einen "I met a star!"-Treff wollen wir daraus doch hoffentlich nicht machen. Ich persönlich bin sehr froh, damals in Köln irgendwie habe "Danke" zu ihm sagen zu können, aber ein in gewisser Weise viel wertvolleres "Danke" erfährt Sinatra ja hier täglich im Forum, wann immer wir über seine Musik sprechen. Und, ohne Sinatra würden wir uns alle gar nicht kennen. Usw. und so fort. Wahrscheinlich haben sich bei Sinatra im Laufe seines Lebens hunderttausende Leute "bedankt", sekundenweise wie damals in Köln, aber ich glaube, könnte er heut noch was dazu sagen, dann wären ihm die "Neuen", also Leute die noch gar nicht 'da' waren, als er noch Konzerte gab, die wichtigsten Fans. Solange wir hier im Forum und in der DSS von letzterer 'Sorte' genug haben, braucht es keine Star-Geschichten. Die zu erzählen kann dann das Privileg der "Alten" sein, so a la 'weißte noch?'... Hier zählen die Musik und die Begeisterung. Und die sind, wie die Altersstruktur der Main-Teilnehmer ebenso wie die der DSS-Mitglieder zeigt, eben altersungebunden. So wie es bei jedem zeitlos-genialen Musiker der Fall ist. So ist es in Ordnung, und zwar sozusagen 'ganz von selbst'. Leute, die Ohren zum Zuhören haben, werden immer irgendwann zu Sinatra finden.

Bernhard.


FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 18.191

03.12.2002 08:52
#13 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

Hi Bernhard
Damals hatte man auch noch nicht die Idee so etwas einzuscannen, gerade fuer die Unterschriftenforscher waere es interessant. Wie schon erwaehnt, Erinnerungen sind eine Sache, ein spleeniges Hobby auch, warum man aber ausgerechnet (noch dazu fuer falsche) Autogramme wissentlich ein kleines Vermoegen hinblaettert ist mir unklar, zumal, wie Du richtig sagst, Sinatra ohnedies am besten durch die Ohren genossen wird.
Gruss, Alfred
http://www.deutsche-sinatra-society.de


aest ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2002 13:56
#14 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

Hallo Bernhard,
insbesondere deine Ausführungen wie

„Für mich persönlich sind diese Stunden, "gemeinsam" (naja) mit Sinatra in derselben Bar zu sitzen, unglaublich wertvolle Erinnerungen, weil ich damals schon genauso "verrückt" bezüglich seiner Musik war, wie ich es heute noch bin ...“

haben mir sehr gut gefallen und mich auch persönlich berührt.

Als ich ihn damals in Wien - nach jahrelangem Hoffen ihn endlich einmal live zu erleben – on Stage sah, hatte auch ich dieses Gefühl der Dankbarkeit. Bei den abschließenden Standing Ovations habe ich mich bei FAS mehr für sein Lebenswerk, denn für die dargebotene (wirklich nicht schlechte) Leistung bedankt.
Leider konnte ich dem lebenden Sinatra nie ein „Danke“ zuflüstern. Als "Ersatz" habe ich aber vor zwei Jahren während einer Kalifornien-Rundreise meine Familie zu seinem Grab „geschleppt“. An die kurze Zeit bei seiner letzten Ruhestätte erinnere ich mich gern, insbesondere auch deshalb, weil bei unserer Ankunft im Radio „Close to You“ gespielt wurde ...
Bis dann
Andreas E.


crooner Offline

Capitol Gold


Beiträge: 4.705

03.12.2002 17:38
#15 RE:Sinatra - echte und falsche Autogramme Zitat · antworten

Hallo !

Das mit dem Duypuytren, im Volksmund "Krallenhand" genannt, war mir neu; eine sehr unangenehme Erbkrankheit, die ich an den Händen meines vor einem Jahr verstorbenen Opas in voller Ausdehnung sehen konnte. Es fing irgendwann beim kleinen Finger an und setzte sich dann über die ganze Handfläche fort. Er konnte keinen Finger mehr richtig gerade machen.
Leider hat er mir diesen Scheiß vererbt und ich kann die beginnende Vernarbung unter meinem kleinen Finger der linken Hand deutlich spüren. Das wird im Alter schlimmer werden, ist aber in 80 Prozent der Fälle operativ voll heilbar.
Wenn das das einzige sein sollte, was mich mit FS verbindet, dann würde ich gerne darauf verzichten...

Wenn er jedenfalls diese Krankheit hatte, dann wurndert mich das mit der Unterschrift gar nicht.

Gruß
Tim
http://www.deutsche-sinatra-society.de


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sinatra-Vinyl "Made In Japan"
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Bernhard
4 26.05.2006 17:48
von bdvogel • Zugriffe: 1339
Sinatra und seine Fans
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von dino buddy
48 02.09.2005 14:42
von crooner • Zugriffe: 2499
Frank Sinatra 3 mal im Walk of fame
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von ASturm
5 03.02.2003 16:28
von bdvogel • Zugriffe: 462
Sinatra Artikel bei Spiegel online
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Michael
11 02.03.2002 10:49
von Holger Schnabl • Zugriffe: 716
 Sprung  

Der OME ist auch erreichbar über folgende Adressen:
www.open-main-event.de  •  www.main-event.de

Um alle Forumsbereiche einsehen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Schnelle und kostenlose Registrierung hier.

Die hier gespeicherten Beiträge gehören den Autoren und dem Betreiber des Forums. Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/oder anderen Medien ohne Anfrage und/oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/oder durch den Autor selbst erfolgen. Der Verfasser eines Beitrages verpflichtet sich, das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber geht im Falle eines Postings davon aus, daß das Urheberrecht gewahrt wurde und das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung besitzt - dies bezieht sich sowohl auf Texte als auch auf Bilder und sonstige Medien.

disconnected OPEN MAIN EVENT CHAT Mitglieder Online 0