Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Das deutschsprachige Frank-Sinatra-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 327 mal aufgerufen
 Frank-Sinatra-Forum
akroniger Offline

Wizard of the Main Event


Beiträge: 7.558

01.12.2003 00:40
Doppeltopic: "Wieviel Sinatra darf es sein?" und "Mochte Sinatra 'My Way'? Thread geschlossen

Liebe Freunde!

Ich sitze hier mit meiner Frau und wir unterhalten uns....

a) es gibt zu viele Sinatra Informationen, die "die Stimmung trüben" oder auch "einzelne Songs uninteressant machen"

b) in dem Zusammenhang: Ich bin der Meinung, dass Sinatra (spätenstens in den Neunzigern) "My Way" mochte

c) meine Frau streitet b) ab und wollte es nie wissen, womit wir wieder bei a) wären

Was meint Ihr?

Viele Grüße

Andreas
------------------------------
"Who knows where the road will lead us - Only a fool would say"
Frank Sinatra - The Main Event
http://www.the-main-event.de

Dean Martin - Welcome to my world
http://www.the-main-event.de/dean-martin/
----------------------------------------


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 18.877

01.12.2003 01:16
#2 RE:Doppeltopic: "Wieviel Sinatra darf es sein?" und "Mochte Sinatra 'My Way'? Thread geschlossen

Hm...
Zu 1. Das sieht Nancy auch so. Nun gut, um manche Mythen ist vielleicht schade, aberwersich besser auskennt,bekommt auch mit,welcheKlasse Frank wirklich hatte, auch wenn manch ursprüngliche Infonicht hält.

2. Ich bin sogar sicher, daß er (anders als Strangers In The Night) MyWay mochte - alleine wie er den Song beim Sinatra TV-Special und dann später bei Main Event präsentiert,spricht dafür. Allerdings verstehe ich auch, daß es ihm später eher belastet hat,seinen eigenen Nachruf zu bringen.

Gruß, Alfred
http://www.deutsche-sinatra-society.de


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.609

01.12.2003 01:41
#3 RE:Doppeltopic: "Wieviel Sinatra darf es sein?" und "Mochte Sinatra 'My Way'? Thread geschlossen

Tja....

zu a): Diese Meinung hab ich ganz ehrlich noch nie verstanden. Mehr Infos usw. haben bislang eher mein Interesse an bestimmten Songs verstärkt, sei es durch "Wiederentdecken" der Sinatra-Version (Solisten, Arrangeure) oder durch erstmaliges Kennenlernen von Originalversionen oder anderen Coverversionen... und im übrigen, wenn ich ne Sinatra-Platte auflege weil ich einfach Sinatra hören will und sonst nix, denke ich sowieso nie an irgendwelche Songinfos, sondern mach einfach nur die Augen zu und genieße sie... heute noch genauso wie vor 20 Jahren.

zu b): 1991 wurde FS im Interview gefragt, ob er es nicht leid sei, My Way zu singen. Seine Antwort war "Was ich denke, spielt keine Rolle, die Leute mögen es und deswegen spielen wir es". Sehr professionelle Antwort.

Bernhard.

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!


marcusprost Offline

Reprise Bronze


Beiträge: 9.892

01.12.2003 19:25
#4 RE:Doppeltopic: "Wieviel Sinatra darf es sein?" und "Mochte Sinatra 'My Way'? Thread geschlossen

Hallo zusammen,

zu a)
Mein Motto hierzu: Informationen kann man ignorieren ;)

zu b)
wir alle ändern unsere Meinung zu gewissen Themen doch auch öfter, warum sollte das Sinatra nicht auch mal gemacht haben?

Sinatra ist 82 geworden. Mal hat er "I hate this song" ausgerufen, mal "My Way" als die Hymne schlechthin bezeichnet und mal "professionell" geantwort.

(Es gibt Tage das liebe ich Leberkäs mit süßem Senf, mal kann ich ihn nicht mehr sehen und hasse ihn.)

Ich glaube schon, daß Sinatra das Lied gelegentlich gehaßt hat, aber ob das eine Dauererscheinung war, werden wir wohl nie rausfinden können.

Marcus
------------------------------------

Thank you Frank....
Voice Of Our Time, A Voice For All Time
Francis Albert Sinatra 1915-1998

http://www.frank-sinatra.de
http://www.deutsche-sinatra-society.de


crooner Offline

Capitol Gold


Beiträge: 4.734

06.12.2003 14:21
#5 RE:Doppeltopic: "Wieviel Sinatra darf es sein?" und "Mochte Sinatra 'My Way'? Thread geschlossen

zu a) Interessant scheint mir an der Frage folgendes zu sein: Als ich all die Leute, die sich hier tummeln, kennen lernte, hatte ich bereits alles von Sinatra, was es zum damaligen Zeitpunkt auf dem offiziell zugänglichen Markt gab, aber so gut wie keine Informationen um das Drumherum. Das hat sich seitdem geändert, wobei die Reihenfolge hierbei in meinen Augen entscheidend ist. Man sollte sich erst mal die Musik pur geben und das ausgiebig, um sich sein eigenes, ganz persönliches Bild zu machen, seine Empfindungen beim Hören auf sich einwirken zu lassen, bevor man irgendwelche Bücher liest, die auch nur subjektive Meinungen von sich geben, wenn es nicht gerade Datensammlungen sind. Das ist überaus interessant, wenn man dann urplötzlich auf Kleinigkeiten stößt, die man nicht kannte oder nicht wahrgenommen hat. Aber bitte postum und nicht vorher.

Ich weiß demgegenüber nicht, wie es mir erginge, wenn ich in der Haut von z.B. Andi Sturm oder Katharina stecken würde, die wohl noch längst nicht alles haben, aber die unsere Diskussionen über Songs und Alben verfolgen, in denen wir uns teilweise das Maul zerreißen. Das kann zwei negative Effekte haben: Entweder wird einem etwas schmackhaft gemacht, was man dann selber ziemlich sch... findet oder es wird einem der Kauf von bestimmten Platten verleidet und man ärgert sich schließlich dann, wenn man sie schließlich doch hat, dass man sie nicht schon früher angeschafft hat.

Also: Man sollte schon versuchen, das, was hier so alles erzählt wird, beim Kaufen und Hören beiseite zu lassen. Jeder muss auch nicht alles haben, ein Probehören in einem guten Fachgeschäft ist für mich auch bei anderen Künstlern immer noch das non plus ultra. Jeder muss für sich individuell entscheiden, was er gut findet und was nicht, ach dann, wenn 90% hier vielleicht anderer Meinung sind. Die "Neu-Fans" haben es da sicher schwerer als die Altgedienten, weil man sich von Informationen immer irgendwie beeinflussen lässt.

b) Das kann ich nicht beantworten, würde aber, nicht nur wegen des Zitats, das Bernhard gebracht hat, eher dazu tendieren, dass er den Song nie richtig mochte. Aus seiner Äußerung kann man entnehmen, dass eben auch ein Sinatra zumindest punktuell Zugeständnisse an den Publikumsgeschmack machen musste.

c) Da bin ich mit Deiner Frau 100%ig einer Meinung, denn entscheidend ist immer noch, ob ich als Hörer etwas gut finde oder nicht. "My Way" ist immer für mich einer der Höhepunkte gewesen. Es berührt mich jedesmal, wenn ich den Song höre und das wird sich auch so schnell nicht ändern.

Wäre doch ausgesprochen nett, wenn Verena selbst dazu auch noch was schreibt. Auf jeden Fall von mir herzliche Grüße!

Tim
http://www.deutsche-sinatra-society.de


Marc Offline

Reprise Junior


Beiträge: 7.019

10.12.2003 12:42
#6 RE:Doppeltopic: "Wieviel Sinatra darf es sein?" und "Mochte Sinatra 'My Way'? Thread geschlossen

Hallo zusammen,

ein interessantes Topic!

a) Also ich bin der Meinung, dass man niemals genügend Informationen zu irgend etwas haben kann!
Hintergrundinfos zu Songs, wie sie entstanden sind o.ä. sind nicht nur interessant, sie lassen einen Song auch oft in einem ganz anderen Licht erscheinen, wenn man weiß, was dahinter steckt beziehungsweise unter welchen Umständen er entstanden ist! Solche Informationen beeinträchtigen sicher nicht den Hörgenuss, warum auch?
Ich höre mir ein Lied aus Interesse oder Gefallen an, wenn ich etwas dazu weiß ist das umso besser, das macht die ganze Sache um einiges interessanter!

Allerdings lege ich keinen Wert drauf zu wissen, wer jetzt in diesem gerade gehörten Lied an der Posaune war oder am Bass. Solche Sachen halte ich für "sinnlos", sowas sollte man nur in "Ausnahmefällen" wissen, wenn dieses spezielle Instrument beispielsweise einen besonderen Wert im Stück hat oder so.

Ansonsten halte ich Wissen über die Entstehungsgeschichte des Songs/Albums oder sonstiges Backgroundknowledge, wie es so schön auf Neudeutsch heißt, für überaus sinnvoll. Auch andere Versionen oder das "Original" zu kennen finde ich gut, damit man etwas zum vergleichen hat usw.
(Wenn niemanden die Infos zu einem Song/Album etc interessieren würden, dann wäre hier im OME vermutlich nicht allzu viel los!)

b) Ob Sinatra "My Way" mochte oder nicht, kann ich nicht sagen, er hat es mir nie erzählt!
Wenn man über Jahrzehnte vom Publikum fast schon genötigt wird, in jedem Konzert den gleichen Song zu singen, dann spricht das zwar durchaus für den Song. Aber ich glaube sowas kann einem auch ganz schön auf den Senkel gehen! Sicher ist "My Way" einer der größten Sinatra-Hits (vom Standpunkt der Popularität her betrachtet), so ziemlich jeder kennt zumindest dieses Stück von Frank!
Der Text wirkt natürlich auch wie auf Frank zugeschnitten, ein Typ der seinen Weg geht, sein Leben lebt und sich von niemanden reinreden lässt. Jemand, der trotzdem wieder aufsteht, auch wenn er noch so oft auf die Schnauze gefallen ist.
Im Focus stand vor einiger Zeit mal zu "My Way" ungefähr folgendes (aus dem Kopf heraus zitiert): "My Way; diesen roten Faden würde jeder gerne in seiner Biographie finden". Der Song verkörpert gewissermaßen den "idealen" Lebensweg. (Wobei es keinen "idealen" Lebensweg gibt).

Ich glaube nicht, dass Frank den Song nicht mochte oder ihn gar hasste! Dafür steckte er zu viel Elan, Leidenschaft und Energie in die unzähligen Interpretationen hinein. Wenn er ihn wirklich nicht gemocht hätte, dann wäre doch wohl eher von ihm zu erwarten gewesen, dass er den Song vierhunderneunundsiebzig Mal anteilnahmslos runtergesungen hätte. Aber dem ist nicht so!
Das einzige, was ihn genervt haben könnte, glaube ich, ist die Tatsache, dass JEDER den Song hören wollte. Und zwar über Jahre hinweg! Das mag sicher auch schön für Frank gewesen sein, so einen Song zu haben, der dermaßen populär und beliebt ist, aber es ist sicher auch ärgerlich und in irgend einer Weise "frustrierend"! 2000 Songs und dann über 20 Jahre hinweg immer nach dem gleichen Song gefragt zu werden.

Aber gehasst hat er den Song sicher nicht, ich glaube er fand einfach nur, dass er überbewertet wird! Das lässt sich vielleicht am ehesten an seinen Worten vor dem Song erkennen: Im Main Event 1974 sagt er "We will now do the national anthem - but you needn't rise!"
Er hat den Song vermutlich fortwährend gesungen, weil das Publikum danach verlangt hat.
Aber das sind alles nur Vermutungen...

Ich persönlich finde den Song wunderbar, es ist ein riesen Hit, der zu Recht heute noch überall gespielt wird und bekannt ist! Die Leidenschaft, die Frank jedesmal aufs Neue reinsteckt, spürt man! Gänsehaut-Feeling pur!

marc

---------------------------------------
Those fingers in my hair
That sly come hither stare
That strips my conscience bare
It's witchcraft


ASturm Offline

Capitol Silber


Beiträge: 2.730

10.12.2003 23:25
#7 RE:Doppeltopic: "Wieviel Sinatra darf es sein?" und "Mochte Sinatra 'My Way'? Thread geschlossen

Als ich frisch das MaiN event entdeckt habe habe ich eine mail an Andreas Kroninger geschrieben.
Dort hat er hervorragend erklärt was es mit My Way und so auf sich hatte, wnen ich die nochmal hätte oder Andreas es einfach nocheinmal versuchen könnte zu formulieren???
--------------------------------
Magic, moments, When two hearts are carin’,
Magic, moments, Memories we’ve been sharin’ . . .
I’ll never forget the moment we kissed,
The night of the hayride,
These magic, moments, Filled with love!


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sinatra-Vinyl "Made In Japan"
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Bernhard
4 26.05.2006 17:48
von bdvogel • Zugriffe: 1620
Habe Sinatra satt - Entdecke Sinatra erneut...
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Graf
23 01.09.2005 01:25
von Bayer in Hoboken • Zugriffe: 2237
Wieviel Abschiedstourneen gab Frank Sinatra???
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von ASturm
5 04.10.2003 17:46
von alfred • Zugriffe: 685
Sinatra im DFB?
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Bernhard
2 20.07.2003 23:04
von ASturm • Zugriffe: 819
 Sprung  

Der OME ist auch erreichbar über folgende Adressen:
www.open-main-event.de  •  www.main-event.de

Um alle Forumsbereiche einsehen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Schnelle und kostenlose Registrierung hier.

Die hier gespeicherten Beiträge gehören den Autoren und dem Betreiber des Forums. Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/oder anderen Medien ohne Anfrage und/oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/oder durch den Autor selbst erfolgen. Der Verfasser eines Beitrages verpflichtet sich, das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber geht im Falle eines Postings davon aus, daß das Urheberrecht gewahrt wurde und das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung besitzt - dies bezieht sich sowohl auf Texte als auch auf Bilder und sonstige Medien.

disconnected OPEN MAIN EVENT CHAT Mitglieder Online 0