Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Das deutschsprachige Frank-Sinatra-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 4.105 mal aufgerufen
 Frank-Sinatra-Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
dino buddy Offline

Reprise Gold


Beiträge: 12.018

05.11.2005 13:35
Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten

Hi,

die Idee dazu gab mir die Family.Diese haben aber den Thread unter Introductions versteckt,vielleicht ein Zeichen dafür,dass ihnen das Thema zu heikel ist.
Nachdem ihr meine Fragen zur Ultimate Event tour so schnell und umgehend beantwortet habt nun dieses Thema.

Rich und Sinatra trafen sich zum erstenmal bei Thommy Dorsey.Sinatra und Rich sind immer ihm Tourbus nebeneinnander gefahren.Es gibt sogar Fotos aus der Zeit diese kann ihm diversen Büchern finden unter anderen im meiner Meinung besten Buch von Nancy Sinatra "American Legend".
Ihre diversen Aufnahmen kann man auf der RCA Victor box und den beiden CDS von Buddha finden.Am Ende seiner Zeit mit Dorsey kam es zu einen Streit und Sinatra schickte zwei Schläger um Rich zu verprügerln.Diese Story wurde lange Zeit von Rich aufrechterhalten.
Rich wurde ein erfolgreicher Schlagzeuger bei Verve und hatte später seine eigene Band.Die beiden machten noch 1946 eine Aufnahme "Sweet Lorraine" und waren noch in den 50zigern in den 60zigern und von 82-85 auf Tour.
Sie waren sogar 1984 gemeinsam in Österreich.Man konnte sie waren sogar im dortigen Fernsehen sehen,denn sie traten in der Benefiezsendung "Licht ins Dunkel" 1984 am Heiligabend auf.Vielleicht kann uns Alfred über die genauern Hintergründe aufklären.
Auch kann man Rich und Sinatra in Concert for Americas (eines seiner besten Konzerte).Mir ist aber auf gefallen,dass Sinatra dort bei seinen Sets auf seinen Drummer Irv Cottler zurückgriff.Auch war die Begrüßung zwischen den Beiden ziemlich kalt.Rich war damals schon krank und er starb 1987 Sinatra war bei seiner Beerdigung anwesend.

Hier die Fragen:
Wie war das Verhältnis zwischen Rich und Sinatra?
Was ist an der Schlägerstory daran gibt es Quellen die das Gegenteil beweisen?
Was sagen die FBI Akten bzw die neusten Sinatraforschungen?
Könnte einer bitte alle Tourdaten und Konzerte von Rich und Sinatra aus der Monster-CD
kopieren?
Warum griff Sinatra auf seinen Drummer Irv Cottler zurück?
Was meinte dazu Rich selber?
An Alfred:
Was waren die Hintergründe zum Auftritt von Rich und Sinatra in Wien?
Hast du versucht die beiden zu treffen?
Was konnte man ihm Fernsehen sehen?
Was hält ihr von Rich?
Ich halte ihm für den größten Schlagzeuger aller Zeiten.Ich kann jedem die Verveaufnahmen und die aus den späten 60ziger Empfehlen.

Ich hoffe,dass eine spannende Diskussion wird,wie die Letzte auch.
Beste Grüße,
Alex


You make me feel so young


Jimmy Harper Offline

Capitol Junior


Beiträge: 1.567

05.11.2005 13:46
#2 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten
In Antwort auf:
Warum griff Sinatra auf seinen Drummer Irv Cottler zurück?

Weil dieser mit den Songs hinlänglich vertraut war und deshalb besser geeignet.
Außerdem glaube ich ,dass Rich's Ego viel zu groß war, als dass er sich unter die Fuchtel eines Anderen stellt (und dann auch noch Sinatra).
Wie gesagt, Cottler und die anderen Mitgleider des "harten Kerns" waren ein eingespieltes Team und deshalb war es so auch perfekt.


Thorsten
-------------------------
There's a smile on my face
for the whole human race!


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 19.369

05.11.2005 15:07
#3 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten
Hm
Zu den Fragen:
Was waren die Hintergründe zum Auftritt von Rich und Sinatra in Wien? Antwort: Einer spielte Schlagzeug, einer hat gesungen
Hast du versucht die beiden zu treffen? Antwort: Nein, mein Interesse galt einzig Frank
Was konnte man ihm Fernsehen sehen? Antwort: Man sah ausschließlich Frank
Was hält ihr von Rich? Antwort: Seit dem Concert for the Americans bin ihc geläutert - der war ziemlich gut. Bei mir in Straße wohnt ein Berufsschlagzeuger eines der großen Orchester - der war damals ausschließlich wegen Buddy Rich am Sinatra Konzert...
Gruß, Alfred


http://www.deutsche-sinatra-society.de
http://www.sinatra.info


dino buddy Offline

Reprise Gold


Beiträge: 12.018

05.11.2005 16:11
#4 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten

Hi,

was sang den Frank?Ich meine wie sind Sinatra und Rich nach Wien gekommen?
Wer hatte die Idee mit dem Fernsehauftritt.

Alex
You make me feel so young


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 19.369

05.11.2005 17:40
#5 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten
Es war ein Benefiz-Konzert für Licht ins Dunkel - als Antrittsgeschenk der US-Botschafterin Helene von Damm - eine gebürtige Österreicherin, die später die Privatsektretärin von Ronald Reagan war und dann von ihm persönlich in ihrem ursprünglichen Heimatland als US-Botschafterin eingesetzt wurde.
Es war kein spezieller TV-Take, es gab nur die Erlaubnis 3 Tracks live zu spielen, was dahingehend ausgenützt wurde, als dass dafür eigens das aktuelle Programm unterbrochen wurde - im ignoranten Wien eine Sensation.
Das Mikrophon - ein Produkt von AKG aus Wien - wurde dann für die Aktion noch versteigert und brachte ATS 250.00,- Erlös. Umgerechn et sind das über 18.000 Euro, wenn man den Zeitfaktor berücksichtigt noch einiges mehr.
Das genaue Konzertprogramm bitte ich jemand zu posten, der es nür kopieren muß, ich müßte es abtippen.
Gruß, Alfred


http://www.deutsche-sinatra-society.de
http://www.sinatra.info


Jimmy Harper Offline

Capitol Junior


Beiträge: 1.567

05.11.2005 17:42
#6 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten

Mach es dir einfach, Alfred:
Scannen und hochladen

Thorsten
-------------------------
There's a smile on my face
for the whole human race!


dino buddy Offline

Reprise Gold


Beiträge: 12.018

05.11.2005 17:43
#7 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten

Hi,

danke für die spannenden Infos Alfred.

Alex
You make me feel so young


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.610

05.11.2005 18:17
#8 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten


Fly Me To The Moon
The Lady Is A Tramp
Come Rain Or Come Shine
This Is All I Ask
L.A. Is My Lady
Pennies From Heaven
Luck Be A Lady
My Way
Here’s To The Band
Guess I’ll Hang My Tears Out To Dry
Don’t Worry ‘Bout Me
Theme from ‘New York New York’
Strangers In The Night
Mack The Knife


-----
"Alte Wege, die wir wandern, werden neue Wege sein
unser Denkmal ist den andern dann ein Kilometerstein"

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!
-----


Jupp Offline

Capitol Gold


Beiträge: 4.137

05.11.2005 22:20
#9 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten

Alex, und Frank war recht gut in Form ....
Herzliche Grüße aus Buer sendet

Jupp


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.610

09.11.2005 21:07
#10 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten


Grad "entdeckt" haben Bekannte und ich eine wunderbare und allumfassende offizielle Seite für Buddy Rich:
http://www.buddyrich.com/

Reinschauen lohnt sich!

Bernhard.

-----
"Alte Wege, die wir wandern, werden neue Wege sein
unser Denkmal ist den andern dann ein Kilometerstein"

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!
-----


dino buddy Offline

Reprise Gold


Beiträge: 12.018

04.01.2006 18:06
#11 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten

Ja,

höre gerade Rich und der Man war ein toller Drummer.

Sinatra sagte, dass Irv Cottler der Beste sei.
Wie stand Irv Cottler selber zu dem Thema?
Hat er sich zur der Thematik geäußert?

Außerdem würde mich intressieren ob an der Schlägerstory von Swans/Summer etwas dran ist.Beide waren ja explosive Menschen.

Alex
You make me feel so young


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.610

04.01.2006 21:50
#12 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten
Besonders gut verstanden haben sich FS und Rich zu Dorsey-Zeiten jedenfalls nicht, das haben viele bestätigt... Rich gehörte wohl auch zu denen, die "dem Neuen" 1940 anfangs den Start schwergemacht haben. Spätestens in den Sechzigern war der alte Streit aber begraben, seither ging FS immer wieder mal mit Rich auf Tournee, und hat in den Achtzigern bei Richs gesundheitlichen Problemen auch finanziell geholfen.

Für seine Studioaufnahmen hatte FS immer wieder gute Drummer - ich persönlich denke, daß Alvin Stoller (Columbia/Capitol) und Irv Cottler (Capitol/Reprise) die besten waren, jedenfalls die besten als Begleiter für FS.
Besonders im Konzert war Cottler für FS "eine Bank" mit seiner schnörkellosen und eher improvisationsarmen Spielweise. "He just does clear-cut orchestrations" hat FS ihn öfter entsprechend lobend präsentiert.

Cottler selbst soll aber auch ein schwieriger Mensch im Umgang gewesen sein (bei DSS-Mitglied Dick Schwarz war er mal zwei Tage daheim zu Gast, als Sinatra 1989 mit dem Ultimate Event nach Europa kam)... Sinatra gegenüber aber war er jedenfalls 100% loyal und "anpassungsfähig", und hat wie ich meine dem 'typischen FS-Orchesterbeat' sehr sehr gut getan. Cottler starb Anfang August 1989 ziemlich plötzlich, und danach hat es zwei Jahre gedauert, bis Sinatra wieder einen "Stammschlagzeuger" fand (Gregg Fields). Cottlers Fehlen macht sich auch in manchen Konzertaufnahmen 1989/90 eher negativ bemerkbar.

Toll ist immer wieder Rich's unglaubliches Solo im "Concert For The Americas" (1982). Und viel zu selten erwähnt wird Irv Cottlers tolles und extrem swingendes Instrumentalalbum "I've Got You Under My Skins" (1983), das Sinatra finanzierte und per Grußwort und auf dem Coverphoto unterstützte. Sind tolle Stücke drauf, lohnt sich.

Bernhard.


-----
"Alte Wege, die wir wandern, werden neue Wege sein,
unser Denkmal ist den andern dann ein Kilometerstein"

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!
-----


dino buddy Offline

Reprise Gold


Beiträge: 12.018

04.01.2006 21:57
#13 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten

Gibt es die Solo-Alben von Irv Cottler irgendwo zu erwerben?

Sinatra sagte mal.

He´s the numero uno über Cottler

Warum hat Rich Sinatra nicht begleitet in den 80zigern Jahren sondern immmer Solo?

Alex
You make me feel so young


dino buddy Offline

Reprise Gold


Beiträge: 12.018

05.01.2006 18:54
#14 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten

Frage an den Experten,

Haben Sinatra´s Begleitleute auch Soloaufnahmen gemacht?

Ich weiß, dass Tony Mottola viel Solo aufgenommen hat.

Hat Bill Miller keine Soloarbeit gemacht in den acht Jahren von 78 bis 86?

Wie schauts da bei Charles Turner Chene Cherico Al Viola und Irv Cottler aus?

Ich halte im übrigen alle im oben erwähnten Herrn für herausrragende Musiker.Sinatra konnte froh und glücklich so meisterhafte Leute gewonnen zu haben nach seinem Comeback, meiner Meinung nach.
You make me feel so young


crooner Offline

Capitol Gold


Beiträge: 4.759

07.01.2006 16:50
#15 RE: Sinatra und Buddy Rich Zitat · Antworten
Ein Star-Sänger wie Sinatra wird immer - auch und gerade bei Konzerten - eine angestammte Crew von vertrauten Musikern dabei haben - dazu zählen in der Regel die komplette Rhythmusgruppe (also Klavier, Bass, Schlagzeug und Gitarre) und der erste Trompeter (oftmals auch noch der erste Altsaxophonist).

Bei der Zusammenarbeit Sinatra-Rich in den 80ern z.B. hat FS immer neben seiner Rhythmusgruppe auch Charles Turner dabei gehabt - der Rest waren die Musiker von Richs Big Band. Zu sehen und zu hören ist das z.B. in Santo Domingo 1982. Nie würde ein Mann vom Schlage Sinatras Experimente anfangen und für ein paar Konzerte den Drummer wechseln, nur weil er mit dessen Band arbeitet. Im Übrigen glaube ich auch kaum, dass Rich, der eher ein Solist war, großartig Interesse an einer Begleitung Sinatras gehabt hätte. Außerdem stimme ich Bernhard voll und ganz zu - Cottler und Stoller waren Sinatras beste Drummer - Cottler besonders. Der hatte zwar kein großes solistisches Vermögen (wahrscheinlich auch gar kein großes Interesse daran), aber dafür swingte er wie der Teufel. Immerhin hat er in den 60ern auch mal für Basie getrommelt. Die anderen Stationen mal aufzulisten wäre sicher interessant.
Von Nachteil war natürlich die etwas einseitige Ausrichtung Cottlers auf den Swing - daher rührt wohl auch die verhaltene "Kritik" Vinnie Falcones. Für poppig angehauchte Nummern war Cottler sicher nicht die beste Wahl.

Die von Bernhard angesprochene Platte "Irv Cottler Salutes The Chairman Of The Board - I've Got You Under My Skin" erschien übrigens zusammen mal mit dem Solo-Album von Charles Turner "What's New", das Sinatra 1983 selbst dirigierte, zusammen auf einer Bootleg-CD des obskuren Labels "Big Band Archive" (BBA 111). Die CD wird man sicher nur noch mit großem Glück irgendwo finden.

Tim
http://www.deutsche-sinatra-society.de


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
War Sinatra ein Jazzsänger?
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von dino buddy
11 23.10.2016 13:48
von alfred • Zugriffe: 2846
 Sprung  

Der OME ist auch erreichbar über folgende Adressen:
www.open-main-event.de  •  www.main-event.de

Um alle Forumsbereiche einsehen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Schnelle und kostenlose Registrierung hier.

Die hier gespeicherten Beiträge gehören den Autoren und dem Betreiber des Forums. Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/oder anderen Medien ohne Anfrage und/oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/oder durch den Autor selbst erfolgen. Der Verfasser eines Beitrages verpflichtet sich, das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber geht im Falle eines Postings davon aus, daß das Urheberrecht gewahrt wurde und das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung besitzt - dies bezieht sich sowohl auf Texte als auch auf Bilder und sonstige Medien.

disconnected OPEN MAIN EVENT CHAT Mitglieder Online 1