Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Das deutschsprachige Frank-Sinatra-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 931 mal aufgerufen
 Frank-Sinatra-Forum
marcusprost Offline

Reprise Bronze


Beiträge: 9.946

30.05.2008 12:08
Deutschlandhalle soll abrissen werden Zitat · Antworten

Der Berliner Senat hat entschieden: Die Deutschlandhalle soll abgerissen werden.
1993 gab Frank Sinatra dort sein einziges Berlin-Konzert. Ich war in Reihe 1 dabei. Vor einigen Jahren baute man die Halle zu einer Eislaufarena um, aber immerhin blieb sie erhalten. Nun soll die Abrißbirne kommen.
Nicht nur in den USA, auch in Deutschland werden Bauwerke mit Sinatrabezug gnadenlos niedergemacht

http://www.morgenpost.de/content/2008/05...lin/964668.html
http://www.morgenpost.de/content/2008/05...lin/964667.html

Eine traurige Nachricht für Berlin. Nach dem Abriß des Sportpalastes verliert Berlin nun auch seinen zweiten klassischen Veranstaltungsraum im ehemaligen Westteil der Stadt. Ich wage zu bezweifeln, daß die neue "O2-Arena" die Deutschlandhalle würdig ersetzen kann. Die schlechten Nachrichten reißen einfach nicht ab. Erst letzte Woche wurde der Vorschlag für die Sanierung der Staatsoper Unter den Linden vorgestellt. Man will das Gebäude mehr oder weniger todsanieren. Innendrin soll es natürlich einen modernen Zuschauerraum geben. War ja nicht anderes zu erwarten, bei unserer Architektenzunft. Im todsanieren sind sie gut.


Marcus

------------------------------------

Thank you Frank....
Voice Of Our Time, A Voice For All Time
Francis Albert Sinatra 1915-1998

http://www.frank-sinatra.de
http://www.deutsche-sinatra-society.de

Heute beginnt der Rest Deines Lebens ... Jetzt oder nie - und nicht irgendwann.
Schau auf Dein Ziel. Kein Traum ist vergebens. Heut´ fängt die Zukunft an.


Micha Offline

Columbia Gold


Beiträge: 654

01.06.2008 11:29
#2 RE: Deutschlandhalle soll abrissen werden Zitat · Antworten

Mal ehrlich, die Deutschlandhalle ist schon lange nicht mehr zeitgemäß.
Ich kenne die Halle auch. Sicher hat sie eine Geschichte, doch sind die neuen Arenen auch technisch und akkustisch auf den neuesten Stand. Klar ist ein bisschen Wehmut dabei....aber in diesem Falle bin ich auf die neue sehr gespannt. Habe die Streisand in der O2 Arena in London erlebt....eine super Halle. Ich war begeistert.


marcusprost Offline

Reprise Bronze


Beiträge: 9.946

01.06.2008 12:10
#3 RE: Deutschlandhalle soll abrissen werden Zitat · Antworten
Naja, was heißt zeitgemäß?

Das Olympiastadion in München galt auch nicht mehr als zeitgemäß, die Fußballer wollten lieber eine maßgeschneiderte Arena.
Die Staatsoper in Berlin ist eine akkustische Katastrophe.
Die Staatsbibliothek "Unter den Linden" ist eine Zumutung, unüberschaubar, verwinkelt und benutzerunfreundlich.

All diese Gebäude könnte man problemlos durch moderne Kästen ersetzen.
Aber diese Gebäude leben, sie haben eine Geschichte und Patina.

Diesen scheußlichen Hightechkästen, die bis auf den letzten millimeter durchkalkuliert sind, kann ich nichts abgewinnen. Allein schon diese Namen ... "O2-Arena" Da gruselt es mir vor.

Marcus

------------------------------------

Thank you Frank....
Voice Of Our Time, A Voice For All Time
Francis Albert Sinatra 1915-1998

http://www.frank-sinatra.de
http://www.deutsche-sinatra-society.de

Heute beginnt der Rest Deines Lebens ... Jetzt oder nie - und nicht irgendwann.
Schau auf Dein Ziel. Kein Traum ist vergebens. Heut´ fängt die Zukunft an.


Scaramanga Offline

Bobby soxer


Beiträge: 8

03.06.2008 01:33
#4 RE: Deutschlandhalle soll abrissen werden Zitat · Antworten

Ich melde mich praktisch nie zu Wort, weil hier alle mehr wissen als ich und ich beim Lesen genug lerne.
Doch von Architektur verstehe ich etwas.
Und da steht fest: Bauten sind immer auch Orte der (kollektiven) Erinnerung. Sie haben, zumal nach Jahren, eine Aura. Jene, die dort gelebt haben, prägen sich in die Bauten. Wer jemals die Bühne eines traditionsreichen Theaters betreten hat, weiß, was ich meine.
Berlin ist ein seltsamer Ort. Einerseits war man dort in den letzten 50 Jahren fleißig mit der Abrissbirne, andererseits werden dort Bauten nach Jahrzehnten rekonstruiert (dabei haben Rekonstruktionen keine Aura, sie sind so authentisch wie Kulissenbauten auf einem Filmstudiogelände).
Man sollte sich in Berlin langsam entscheiden, was man will. Mein Rat: Die Vergangenheit zu rekonstruieren genügt nicht - man sollte auch einfach das schätzen, was (noch) da ist und existiert. Auch Bauten, die nur mehr ein Schatten ihrer selbst sind und ihrer ursprünglichen Aufgabe gar nicht mehr gerecht werden, sind wertvoll. Warum sonst ist Venedig so beliebt, obwohl dort längst kein Doge mehr amtiert und die Palazzi ihren einstigen Sinn als Sitz aristokratischer Familien nicht mehr erfüllen, sondern zu Wohnhäusern, Hotels, Museen etc. umgewidmet wurden.
Der obige Verweis auf die Linden-Oper ist absolut richtig.
Auch der Umgang mit dem Flughafen Tempelhof sollte aufmerksam beobachtet werden.
Interessant ist übrigens, dass viele Architekten recht großzügig beim Umgang mit Bauten früherer Zeiten sind, jedoch äußerst empfindlich, was ihre eigenen Arbeiten angeht.


Köln 1993 »»
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Deutschlandhalle nun endgültig am Ende
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von marcusprost
5 07.12.2011 21:59
von marcusprost • Zugriffe: 794
 Sprung  

Der OME ist auch erreichbar über folgende Adressen:
www.open-main-event.de  •  www.main-event.de

Um alle Forumsbereiche einsehen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Schnelle und kostenlose Registrierung hier.

Die hier gespeicherten Beiträge gehören den Autoren und dem Betreiber des Forums. Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/oder anderen Medien ohne Anfrage und/oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/oder durch den Autor selbst erfolgen. Der Verfasser eines Beitrages verpflichtet sich, das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber geht im Falle eines Postings davon aus, daß das Urheberrecht gewahrt wurde und das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung besitzt - dies bezieht sich sowohl auf Texte als auch auf Bilder und sonstige Medien.

disconnected OPEN MAIN EVENT CHAT Mitglieder Online 0