Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Das deutschsprachige Frank-Sinatra-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 930 mal aufgerufen
 Frank-Sinatra-Forum
Cornelia Offline

Moonwalker


Beiträge: 2.152

03.12.2006 20:45
Live -oder Studio Aufnahmen ? Zitat · Antworten

Hallo !

Ich habe heute Nachmittag meinem neuen MP4 -Player mit Musik aufgeladen. Dabei ist mir aufgefallen, das ich doch lieber Live -Aufnahmen anhöre, als Studio- Aufnahmen.
Ich finde da klingt alles eine bisschen mehr Emotionaler. Ein Song kommt auch musikalischer besser rüber.

Gerade wie bei Songs

I´VE GOT YOU UNDER MY SKIN

SEND IBN CLOWNS

WITCHCRAFT usw.

Was ist eure Meinung ?

Viele Grüsse
Conny


shicorp Offline

Member of the Year 2009


Beiträge: 3.229

03.12.2006 20:53
#2 RE: Live -oder Studio Aufnahmen ? Zitat · Antworten

Ich würde einmal sagen, das kommt ganz auf den Interpreten an! Es macht Spaß fünfzehn verschiedene Versionen von "I've Got You Under My Skin" von Frank hintereinander zu hören, da jede etwas anders klingt und er immer wieder andere Scherze einbaut ("That old black Magic", "Where does it hurt you, baby?"). Bei vielen Sängern ist das Live-Ergebnis leider nur qualvoll, denn die Perfektion wird im Studio erreicht...

Viele Grüße,

Stefan Huber
shicorpNO@SPAMgmx.at
http://www.franksinatra.net.tf [im Aufbau!]
------------------

Ev'rytime we say goodbye,
I die a little


Jupp Offline

Capitol Gold


Beiträge: 4.132

03.12.2006 20:58
#3 RE: Live -oder Studio Aufnahmen ? Zitat · Antworten

Bei Frank ist Live oder Studio so grundsätzlich nicht zu beantworten. Warum? Weil FS es oft auch im Studio schafft live Atmosphäre rüber zu bringen .....
Herzliche Grüße aus Buer sendet

Jupp


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 19.238

04.12.2006 01:09
#4 RE: Live -oder Studio Aufnahmen ? Zitat · Antworten

Guter Gedanke - und er stimmt.
Gruß, Alfred
---
Einer der an die heilige Dreifaltigkeit des Show-Biz glaubt: Frank, Sammy und Dino
http://www.deutsche-sinatra-society.de
http://www.sinatra.info


Michael Offline

Capitol Junior


Beiträge: 1.389

04.12.2006 09:11
#5 RE: Live -oder Studio Aufnahmen ? Zitat · Antworten

Ich höre überwiegend Studioaufnahmen. Bestimmt 90% oder mehr meiner Hörzeit verwende ich auf Alben, weil diese meist ein Stimmungsbild vermitteln und nicht so gemischt sind wie Konzerte, bei denen auf eine Ballade eine schneller Swinger folgen kann. Diese Mischung ist natürlich gleichzeitig etwas, das ein Konzert ausmacht. Und wenn ich dann ein Konzert höre oder angucke werde ich auch meist in diesen "Live-Erlebniss-Bann" gezogen. Totzdem wähle ich meine CDs, aber eben eher nach der Lust ein gewisses Thema zu hören und das leisten eher Alben.

Grüße,
Michael
--
"If you ain't being bootlegged, then you ain't happening." - Dave Gahan
--
http://www.deutsche-sinatra-society.de


Scaramanga Offline

Bobby soxer


Beiträge: 8

05.12.2006 22:05
#6 RE: Live -oder Studio Aufnahmen ? Zitat · Antworten

Hochinteressantes Thema!
Auch ich empfinde Sinatra bei Live-Aufnahmen als besonders emotional und eindringlich. Er geht mehr Risiken ein. Zugleich geht dies manchmal auf Kosten des exakten Einsatzes, der korrekten Stimmführung. Von Textgenauigkeit ganz zu schweigen - zum Glück!
Ich glaube, Sinatra wollte mit seinen Studio-Aufnahmen perfekte Referenzaufnahmen herstellen, die die Zeiten überdauern. Dies ist ihm gelungen. Die Studiobedingungen gestatteten auch eine erstklassisge Gestaltung durch das jeweilige Orchester (etwa durch geniale Studiomusiker, die für Live-Auftritte nicht immer verfügbar waren). Nicht vergessen werden sollte, dass Sinatra gewiss nicht zufällig auch bei Studioaufnahmen ein paar Zuschauer/Zuhörer hinzubat (Freunde und Bekannte, die während der Aufnahme dabei waren). Das hat ihn inspiriert und beflügelt, so wie ihn das Publikum bei Live-Auftritten inspiriert und beflügelt hat.
Andererseits konnte Sinatra seine Songs bei den Konzerten über die Jahre hinweg reifen lassen. Für mich sind etwa seine späteren (Live-)Aufnahmen von "Angel Eyes" oder "One for My Baby" viel berührender als die Original-Studioaufnahmen bei "Only the Lonely". Die Stimme reifte und machte die Live-Versionen besonders berührend und glaubhaft. Auch z. B. die Live-Version von "My Way" auf dem "Main Event"-Album ist deutlich hinreißender als die Studioaufnahme.
Sinatra war eben, wie Martin Scorsese nach Sinatras Tod richtig anmerkte, ein "Performer". Er beherrschte die Bühne und faszinierte das Publikum. Dies unterschied ihn von vielen anderen seiner Kollegen (auch viele Filmschauspieler wirken live deutlich weniger faszinierend als bei ihren Filmauftritten, wie alljährlich bei der Oscar-Verleihung zu bemerken ist). Bis in unsere Tage, wo sehr viele Künstler nur noch technisch perfekte Studioaufnahmen produzieren können, bei Live-Auftritten jedoch entweder sehr blässlich erscheinen oder sich auf emotionsloses Imitieren ihrer Studioaufnahmen beschränken. Erfreuliche Ausnahmen bestätigen die Regel.
Ein Musiker, der einmal bei einer Sinatra-Show im Orchester aushalf, erzählte mir, wie sich die Atmosphäre gleichsam elektrisch auflud, als Sinatra das Podium betrat. Dass so viele von Sinatras Live-Aufnahmen dies auch postum zu vermitteln imstande sind, ist wirklich erfreulich.


marcusprost Offline

Reprise Bronze


Beiträge: 9.920

06.12.2006 00:52
#7 RE: Live -oder Studio Aufnahmen ? Zitat · Antworten

Also ich denke, daß Frank Sinatra beide Künste sehr gut beherrschte: Die Herstellung einer perfekten Studeioaufnahem und Konzerte, die authentische Athmosphäre boten.
Wenige andere Künstler haben sowohl bei Studioaufnahmen, wie bei Livekonzerten ein derart hohes Niveau erreicht.
Sinatra konnte aber einfach beides und das ist sicher auch ein Grund dafür, daß wir so oft an unseren Rechnern sitzen und unsere Gedanken über diesen Ausnahmekünstler hier in diesem Forum austauschen.
Sinatras Studioaufnahmen sind eindrucksvolle Kunstwerke, die Teil der Menschheitskulturgeschichte geworden sind.
Seine Liveauftritte sind vielleicht nicht unbedingt mit den modernen Massenmedien, die es auf max. 3 Minuten-Titel anlegen, kompatibel, aber dennoch für alle, die sich darauf einlassen, ein absoluter Genuß.
Besonders beeindruckend sind Sinatras Monologe. Welcher andere Künstler des 20en Jahrhunderts konnte vor tausenden Menschen ein Konzert geben und minutenlang über das Schicksal der US-amerikanischen Autoindustrie lamnetieren? Wer hat bei einem Konzert herausgeschrien, daß er ein bestimmtes Lied nicht mag, etc.
Sinatras Livekonzerte waren ein einzigartiger Genuß und ein kulturellen Highlight. Nicht so perfekt wie die Studioaufnahmen und manchmal mit Ecken, Kanten und Fehlern, aber sie waren lebendig, spontan und einzigartig.
Marcus





------------------------------------

Thank you Frank....
Voice Of Our Time, A Voice For All Time
Francis Albert Sinatra 1915-1998

http://www.frank-sinatra.de
http://www.deutsche-sinatra-society.de


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.610

11.12.2006 22:10
#8 RE: Live -oder Studio Aufnahmen ? Zitat · Antworten


Hi Conny, schönes Thema!

Bei mir ist (bezogen auf Sinatra) die Wahl meist stimmungsabhängig - von den Aufnahmen, die mir am allermeisten ans Herz gewachsen sind, stammt aber die ziemlich große Mehrzahl aus dem Bereich der Studioaufnahmen. Da war er in den allermeisten Fällen einfach unglaublich perfekt. Beim Studioalbenhören muß es bei mir aber nicht immer das ganze Album sein, oft sinds auch nur einzelne Stücke (die einen dann auf die Idee bringen, was man als nächstes auflegen könnte), mit denen eine kleine Plattenschrankreise startet.
Bei Konzerten hingegen höre ich (bzw. sehe ich mir) dann eigentlich immer das ganze Konzert am Stück an, denn ich finde, nur so wirkt das ganze als "Stimmungseinheit" eines Konzertabends. Emotional am ansprechendsten finde ich persönlich seine Konzerte aus den späten 70ern/frühen 80ern - musikalisch kommt er aber natürlich vor allem in den späten 50ern/frühen 60ern der ausgereiften Studioperfektion am nächsten.

Wie sichs beim Hören anteilsmäßig verteilt, hab ich noch nie ausgezählt (ist aber ne schöne Anregung, mal 1-2 Wochen lang ne Strichliste zu machen, mal gucken was dabei rauskommt, da bin ich selber gespannt) - ich würd mal grob schätzen, vielleicht 2:1 (zwei Drittel Studio, ein Drittel Live) oder so um den Dreh.

Bernhard.

-----
"Alte Wege, die wir wandern, werden neue Wege sein,
unser Denkmal ist den andern dann ein Kilometerstein"


FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!
-----


marcusprost Offline

Reprise Bronze


Beiträge: 9.920

12.12.2006 00:47
#9 RE: Live -oder Studio Aufnahmen ? Zitat · Antworten

Die Idee Strichlisten zu führen ist sicher nicht schlecht.
Aber dann sollte man auch die Minutenzahl notieren, damit nicht durch unterschiedliche Tonträgerlänge die Statistik verfälscht wird.
Normalerweise komme ich auch auf ein "zwei Drittel Studio, ein Drittel Live"-Verhältnis, ähnlich wie Bernhard, jetzt in der Adventszeit verschiebt es sich allerdings leicht zugunsten der Studioaufnahmen, da meine Bestände an Weihnachtsliedern doch sehr studiolastig sind. Das wird sich zum Jahreswechsel wieder ändern, an dem klassischerweise die Neujahrsradiosendungen aus den 40ern bei mir wieder zum Schwerpunkt werden.

Alle Jahre wieder!

Marcus


------------------------------------

Thank you Frank....
Voice Of Our Time, A Voice For All Time
Francis Albert Sinatra 1915-1998

http://www.frank-sinatra.de
http://www.deutsche-sinatra-society.de


Marc Offline

Reprise Junior


Beiträge: 7.019

12.12.2006 19:05
#10 RE: Live -oder Studio Aufnahmen ? Zitat · Antworten

Die Strichliste ist eine gute Idee - ich würde sagen, bei mir verteilt sich das eher 3/4 Studiowerke und 1/4 Live-Aufnahmen. Live-Aufnahmen höre ich eigentlich eher weniger. Mag daran liegen, dass ich die meiste Musik über meinen PC höre und dort so gut wie alle Alben, die ich habe, auf Festplatte und somit immer anspielbar habe. Auf die Konzerte trifft das aber nicht zu und somit landet auch seltener eins im Player...aber dann, wie Bernhard schon schrieb, als ganzes - denn nur so kommt die richtige Stimmung auf, die so ein Konzertabend wohl hatte.

Marc
---------------------------------------
If they cancel my soap operas
I’ll make it through
They can take away most anything
But if swing goes I go too


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Live Raritäten
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Borni
6 09.02.2011 03:38
von Sinatra Liebhaberin • Zugriffe: 990
Das Orchester auf "80th Live"
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Holger Schnabl
14 31.08.2003 12:09
von Holger Schnabl • Zugriffe: 1161
SINATRA: Live oder bloß Playback?
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Holger Schnabl
5 14.04.2003 23:07
von purringcat • Zugriffe: 758
 Sprung  

Der OME ist auch erreichbar über folgende Adressen:
www.open-main-event.de  •  www.main-event.de

Um alle Forumsbereiche einsehen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Schnelle und kostenlose Registrierung hier.

Die hier gespeicherten Beiträge gehören den Autoren und dem Betreiber des Forums. Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/oder anderen Medien ohne Anfrage und/oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/oder durch den Autor selbst erfolgen. Der Verfasser eines Beitrages verpflichtet sich, das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber geht im Falle eines Postings davon aus, daß das Urheberrecht gewahrt wurde und das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung besitzt - dies bezieht sich sowohl auf Texte als auch auf Bilder und sonstige Medien.

disconnected OPEN MAIN EVENT CHAT Mitglieder Online 0