Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Das deutschsprachige Frank-Sinatra-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 4.012 mal aufgerufen
 Frank-Sinatra-Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
dino buddy Offline

Reprise Silber


Beiträge: 11.681

11.12.2004 10:10
Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

Hallo,

Ich möchte nach langer Zeit,wieder ein neues Thema eröffnen.Wie wir alle Wissen hat Sinatra 1960 für JFK Wahlkampf gegen Nixon gemacht.Die Demokraten haben damals mit einigen Tricks die Wahl gewonnen,was heute bewiesen ist.Danach kam zu einen Bruch zwischen Sinatra und JFK.Noch 1968 hat er Humphrey Humphert untertützt ohne Erfolg.Dann aber wechselte er 1972 entgültig die Seiten und unterstützte Agnew und Nixon.
Ein Jahr später 1973 lud Nixon(gerade im Watergate Strudel)Sinatra ins Weiße Haus ein für ein Konzert für den Staatspräsident Italiens.Dieses Konzert ist mitterlerweile Legendär,es ist eines der besten Sinatra-Konzerte überhaupt.Darauf hin sagte Nixon zu Sinatra,er finde es schade das nur eine kleine Zahl von Zuhören in sehen kann.Der Legände nach entschied sich Sinatra nochmal für ein Comeback (Let me try again).Er hatte Tränen in den Augen.

Als aber Nixon durch Watergate immer mehr in Bedrängnis kam,hatte Sinatra einen Ruf als Buh-mann.Ein Jounalist der New York Times schrieb damals:"Frank du bist als Musiker genial,aber als Mensch ein mießer Typ"

Sein Ruf war in den USA damals sehr schlecht.Was auch ,die Misere in Sydney und Main Event verursachte.Er galt als Freund Nixons und damit hatte er automatisch einen schlechten Ruf

Also gut die Fragen:

Wie war das Verhältnis zwischen Agnew und Nixon?

Wie oft trafen sich die beiden?

Was war Sinatra´s Einstellung zu Watergate?

Hat Sinatra auch wie ´Hughes 100000 Dollar an die Republikaner gespendet um seine Interessen durch zusetzen?

Schöne Weihnachten

Aleksej Schicke


dino buddy Offline

Reprise Silber


Beiträge: 11.681

06.03.2005 18:37
#2 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

Hallo,

will mir keiner Auskunft geben.So leicht kommt ihr mir nicht davon.

Wie ich gerade gelesen habe,war FS gut mit den Vizepräsidenten Spick Agnew befreundet er musste wegen umstrittener Grundstückkäufe zurücktreten.Sinatra Ruf war danach angeschlagen (deshalb auch das Ome Konzert)

Frage:

Hatte FS mit Watergate etwas zu tun oder nicht?


Aleksej Schicke


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 18.877

06.03.2005 18:42
#3 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

Er hatte seinen schlechten Ruf bei der linken Presse - und da war seine legendäre Rede bei den Oscar-Verleihungen auch nicht ganz unschuldig.
Gruß, Alfred
http://www.deutsche-sinatra-society.de
http://www.sinatra.info


Jupp Offline

Capitol Gold


Beiträge: 4.119

06.03.2005 18:44
#4 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

Ein schlechter Ruf bei der linken Presse ist doch GUT!!!


Königsblaue Grüße

Jupp


Tony Offline

Unser Mann in Hollywood


Beiträge: 5.305

06.03.2005 21:17
#5 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

Hallo,
ich habe damals wahrscheinlich die gesamten Watergate - hearings live verfolgt. Der Name FS wurde nach meiner Erinnerung nicht ein einziges mal erwähnt. Das gleiche gilt für Agnew, der offensichtlich in den ganzen Vorgang nicht eingeweiht wurde. Er hatte was anderes ausgefressen.
Gruß,
Tony,
Young at heart


ASturm Offline

Capitol Silber


Beiträge: 2.730

07.03.2005 00:12
#6 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

Hat jemand von euch die Oscar Rede?
--------------------------------
Magic, moments, When two hearts are carin’,
Magic, moments, Memories we’ve been sharin’ . . .
I’ll never forget the moment we kissed,
The night of the hayride,
These magic, moments, Filled with love!


Tony Offline

Unser Mann in Hollywood


Beiträge: 5.305

08.03.2005 22:56
#7 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

Hallo Alfred,
gib mir bitte etwas Nachhilfe. Ich kann mich im Moment nicht an eine skandalträchtige Rede von FS bei den Academy Awards erinnern. Oder habe ich da was verpaßt? Es dürften insgesamt zwei Auftritte gewesen sein, der letzte war eher bewegend.

Gruß

Tony,
Young at heart


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 18.877

09.03.2005 01:43
#8 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

Es war der Ehrenoscar für John Wayne, und er hielt eine pro Nixon-Rede
Gruß, Alfred
http://www.deutsche-sinatra-society.de
http://www.sinatra.info


Jürgen Offline

Capitol Gold


Beiträge: 4.010

09.03.2005 04:36
#9 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

Ich habe einen Clip von der Oscarveranstaltung 1974 in dem FS den "OSCAR" verteidigt. "... and it´s not obscene, not embarresing...and there are still gifted people making movies with you with their clothes on". Dustin Hofmann hatte wohl die Veranstaltung angegriffen.

Jürgen

----------------------------
Kick your shoes off baby!


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.609

09.03.2005 14:54
#10 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

Ja Jürgen, das war am 8.4.1975, bei den 75er Oscars war Sinatra einer der Masters of Ceremony (wie schon mehrmals in den Jahren zuvor) und da mußte er zu Hoffmans Angriffen natürlich was sagen, find ich eigentlich auch richtig.

Die Nixon-Rede, die Alfred erwähnt, kenne ich auch nicht, das muß dann bei einer der früheren Oscar-Verleihungen gewesen sein (Sinatra trat dort regelmäßig als Laudator oder Preisüberreicher in Erscheinung, 1969 zum Beispiel sang er sogar "Star").

Bernhard.

PS: Alfred, wann bekam denn John Wayne seinen Ehrenoscar? Ich weiß nur, daß er seinen zweiten Oscar (als Best Actor) 1969 bekam für "The Marshal".

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 18.877

09.03.2005 16:08
#11 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

Na dann war es die Oscarverleihung für "The Marshal"
1969 paßt schon - Nixon wurde damals stark angegriffen, Frank hat ihn verteidigt - ein weiterer Mosaikstein im Sinatra-Jagdbild der linken Presse.
Gruß, Alfred
http://www.deutsche-sinatra-society.de
http://www.sinatra.info


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.609

09.03.2005 16:31
#12 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten


Dann waren es die Oscars 1970 - John Wayne bekam seinen für den Marshal ("True Grit", 1969) 1970 überreicht (aber nicht von Sinatra, soweit ich weiß). Sinatra überreichte bei dieser Zeremonie 1970 einen Ehrenoscar an Cary Grant, vielleicht meintest Du auch das? Die 1970er-Oscarshow kenne ich jedenfalls nicht vom Hören oder Sehen.

Bei den 1969er-Oscars war FS einer der Gastgeber, er sang zuerst "Star" und überreichte dann die Preise an Aretha Franklin (Best Song) und Jack Albertson (Best Supporting Actor), und nahm für Cliff Robertson, der im Ausland drehte, stellvertretend den Best-Actor-Oscar selbst in Empfang. Jedenfalls im Zusammenschnitt der Show kommt da keine Nixon-Bemerkung vor.

Bernhard.

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!


dino buddy Offline

Reprise Silber


Beiträge: 11.681

09.03.2005 16:41
#13 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

Hallo,

für viele blieb aber ein faler Beigeschmack bei Sinatra,er wurde als Nixon-Freund gesehen.Außerdem ist es bekannt das er mit Spick Agnew Golf gespielt hat.Spick Agnew musste wegen Immobilienkäufe zurücktreten.Bin mir aber nicht sicher

Aleksej Schicke


alfred Offline

Il Presidente


Beiträge: 18.877

09.03.2005 17:13
#14 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

John Wayne Oacar 1970 - das deckt sich mit meinen erinnerungen, nur dacht ich, es wäre ein Ehrenoscar gewesen, so kann man sich täuschen.
für viele blieb aber ein faler Beigeschmack bei Sinatra,er wurde als Nixon-Freund gesehen

Merkt hier eigentlich niemand den Beigeschmack? Obwohl eingetragenes Mitglied der Demokraten unterstützte Frank Nixon (und später Freund Reagan). Beide wurden von der linken Presse quasi als wilde Tiere dargestellt und beide haben eine höchst erfolgreiche Bilanz aufzuweisen, auch wenn Nixon (zu Recht) mit Schimpf und Schande aus dem Amt geschieden ist.
Gruß, Alfred
http://www.deutsche-sinatra-society.de
http://www.sinatra.info


Jimmy Harper Offline

Capitol Junior


Beiträge: 1.563

09.03.2005 17:16
#15 RE:Frank Sinatra und Richard Nixon Zitat · Antworten

Angeblich konnte er Nixon doch gar nicht leiden und wollte sich nur an den Kennedys rächen.

Get me to the Church, aber wer will das schon?!

Thorsten
-----------------------------
Drink long and prosper!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Official Frank Sinatra Day
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Sinatra Liebhaberin
2 28.04.2008 00:25
von alfred • Zugriffe: 693
Frank Sinatras vierter Oskar....
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von Bernhard
8 16.03.2004 18:00
von bdvogel • Zugriffe: 1011
 Sprung  

Der OME ist auch erreichbar über folgende Adressen:
www.open-main-event.de  •  www.main-event.de

Um alle Forumsbereiche einsehen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Schnelle und kostenlose Registrierung hier.

Die hier gespeicherten Beiträge gehören den Autoren und dem Betreiber des Forums. Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/oder anderen Medien ohne Anfrage und/oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/oder durch den Autor selbst erfolgen. Der Verfasser eines Beitrages verpflichtet sich, das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber geht im Falle eines Postings davon aus, daß das Urheberrecht gewahrt wurde und das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung besitzt - dies bezieht sich sowohl auf Texte als auch auf Bilder und sonstige Medien.

disconnected OPEN MAIN EVENT CHAT Mitglieder Online 0