Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Das deutschsprachige Frank-Sinatra-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 6.441 mal aufgerufen
 Frank-Sinatra-Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
KatharinaH Offline

Columbia Platin


Beiträge: 999

24.05.2006 18:37
#61 RE: CD versus Schallplatte Zitat · Antworten

Interessant was man hier alles mitbekommt. Ich ich mich schon öfter gefragt, warum die Japan-Pressungen immer so hochgehalten werden. Beim Durchsehen meiner LPs ist mir nur eine Japan-Pressung aufgefallen: "Sinatra Sings Great Songs From Great Britain" - wie bei Bernhard. Sind diese Pressungen auch teurer, gebraucht und neu?
Frankly,
Katha
__________________________________
Meeting him the first time out you know that he
could tear a wall down with his eyes. Later on
you learn he's much too busy building bridges
to think about destruction.
Rod McKuen about Frank Sinatra

http://www.deutsche-sinatra-society.de
ring-a-ding-ding@gmx.de


Mack Offline

Columbia Junior


Beiträge: 20

24.05.2006 20:01
#62 RE: CD versus Schallplatte Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Vielleicht können wir ja mit Hilfe unserer Vinylcracks hier mal versuchen, ne Liste mit "lohnenden" FS-Japan-LPs zu machen?

Oh ja, diese Liste würde mich auch sehr interessieren.

Weiterhin schreibt Frank Wonneberg in seinem Buch "Vinyl Lexikon":

...schon in den 50er Jahren begann man mit der Lizenzierung von international angesehenden Klassikeinspielungen,
die Anfang der 70er Jahre durch umfangreiche Kataloge aus Jazz, Pop und Rock ergänzt wurden. Legendär sind
die äußerst umfangreichen Re-Editionen von musikhistorisch bedeutenden Alben US-amerikanischer Jazzlegenden
(Verve, Prestige, Riverside u. a.), die die Japaner in Hunderterstaffeln anfertigten. Wenn man sich vor Augen
hält, daß die Begeisterungsfähigkeit japanischer Musikliebhaber sprichwörtlich ist und bedenkt, daß alle in
Japan gefertigten Schallplatten aufgrund eines speziellen Lizenz- und Vertriebssystems nur für einen definierten
Zeitraum und zu festen Preisen angeboten werden, wir der Erfolg der o. g. Editionen besser verständlich.

Wurden eigentlich einige von Sinatra`s Werken in diesen limitierten Katalogen aufgelegt?
Viele Grüsse
Andreas


Bernhard Offline

It's Sinatra's World


Beiträge: 14.610

24.05.2006 21:00
#63 RE: CD versus Schallplatte Zitat · Antworten

***Wurden eigentlich einige von Sinatra`s Werken in diesen limitierten Katalogen aufgelegt? ***

Nein, gar nichts. Interesse entsprechender Labels war wohl vorhanden (im übrigen außer Japanischen Sachen auch von CD-Editoren wie der deutschen Bear Family, siehe deren Dino- und Rosie-Boxen), aber das stieß bei den Rechteinhabern der Musik nicht auf Gegenliebe. Damit, daß sich daran bald etwas ändert, sollte man eher nicht rechnen.

Bernhard.
-----
"Alte Wege, die wir wandern, werden neue Wege sein,
unser Denkmal ist den andern dann ein Kilometerstein"

FRANCIS ALBERT SINATRA
12.12.1915 - 14.5.1998
THERE WILL NEVER BE ANOTHER YOU

http://www.deutsche-sinatra-society.de
My Kind Of People!
-----


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
21 Jahre Main Event (1999 - 2020)
Erstellt im Forum Sinatra - The Main Event von akroniger
6 10.10.2020 19:05
von marcusprost • Zugriffe: 480
Gedanken über Hörgewohnheiten und die Vorzüge der Schallplatte
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von akroniger
19 05.09.2011 13:33
von Marc • Zugriffe: 1735
Sinatra versus Andy Williams & Co
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von FloKerz
22 14.07.2005 23:48
von alex schicke • Zugriffe: 1642
Schallplatten
Erstellt im Forum Frank-Sinatra-Forum von akroniger
13 25.02.2005 12:43
von Tony • Zugriffe: 1429
 Sprung  

Der OME ist auch erreichbar über folgende Adressen:
www.open-main-event.de  •  www.main-event.de

Um alle Forumsbereiche einsehen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Schnelle und kostenlose Registrierung hier.

Die hier gespeicherten Beiträge gehören den Autoren und dem Betreiber des Forums. Eine weitere Veröffentlichung der Beiträge auf anderen Webseiten und/oder anderen Medien ohne Anfrage und/oder Genehmigung ist nicht gestattet; diese Genehmigung kann nur durch den Betreiber und/oder durch den Autor selbst erfolgen. Der Verfasser eines Beitrages verpflichtet sich, das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen. Der Forenbetreiber geht im Falle eines Postings davon aus, daß das Urheberrecht gewahrt wurde und das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung besitzt - dies bezieht sich sowohl auf Texte als auch auf Bilder und sonstige Medien.

disconnected OPEN MAIN EVENT CHAT Mitglieder Online 0